Start FCS FCS: Kampf um Platz 3 mit Ulm

FCS: Kampf um Platz 3 mit Ulm

Die Spatzen hätten am morgigen Samstag die Möglichkeit, durch einen Sieg am 1. FC Saarbrücken vorbei zu ziehen. Das möchte Trainer Dirk Lottner selbstverständlich vermeiden. Deshalb wird er wohl auf den ein oder anderen Spieler verzichten, der den Verein verlassen wird. Dabei ließ der Coach durchblicken, dass er die schwachen Leistungen, die in den vergangenen Wochen gezeigt wurden, letztlich auf darauf zurückführt, dass einige Akteure nicht so ganz bei der Sache waren.

Zu diesen Spielern zählt Daniel Batz gewiss nicht. Seine Arbeitseinstellung darf als vorbildlich gelten und so erwartet er auch nach drei sieglosen Ligaspielen, dass nun endlich wieder drei Punkte eingefahren werden. „Morgen müssen wir einfach gewinnen. Das sind wir uns selber schuldig und dem Umfeld auch.“

Während der Pressekonferenz war auch der erste Neuzugang des 1. FC Saarbrücken, Christopher Schorch, zugegen. Der Innenverteidiger war bereits auf Wohnungssuche im Saarland und möchte am liebsten seine Lebensgefährtin Celine Preuß mitbringen, die selbst Fußballerin ist und gegenwärtig bei Arminia Bielefeld (Regionalliga West) im Mittelfeld spielt. Einen ersten Kontakt zu Winfried Klein, dem Leiter der Frauenabteilung des FCS, gab es heute bereits.

Sehen Sie hier auch die Pressekonferenz vom heutigen Nachmittag:

Content