Start D-News Großer Erfolg für Bundestags-Petition von Parents for Future für ein Klimaschutzgesetz!

Großer Erfolg für Bundestags-Petition von Parents for Future für ein Klimaschutzgesetz!

Quelle: #ParentsForFuture

Petition der Parents for Future eine der erfolgreichsten zehn Petitionen im Bundestag

Über mehr als 72.000 Stimmen für die Bundestags Petition für ein Klimaschutzgesetz (https://klimaschutzgesetz.jetzt/) dürfen sich Parents for Future Germany freuen. Damit ist die Eingabe eine der zehn Erfolgreichsten, die seit Einführung der E-Petition im Bundestag eingereicht wurden. Schnellstmöglich soll der Bundestag ein Klimaschutzgesetz verabschieden – so fordern es die Parents for Future. Das Ziel des Gesetzes soll es sein, dass Deutschland den nationalen Beitrag dazu leistet, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Die Elternbewegung wartet nun auf einen offiziellen Termin für die öffentliche Anhörung. Nach ersten Informationen wird dies im September der Fall sein, die Initiator*innen machen jedoch klar, dass es keine Zeit zu verlieren gibt.

“Jeder Tag, an dem die Regierung nichts in Sachen Klimaschutz unternimmt, ist ein verlorener Tag. Die festgefahrenen Debatten und die daraus folgende Untätigkeit im Klimakabinett gefährden die Zukunft unserer Kinder und sind ein Schlag ins Gesicht der besonders betroffenen Menschen im globalen Süden der Welt. Unsere Volksvertreter*innen müssen handeln – jetzt”, sagt die Berlinerin Sabine Ponath von Parents for Future. 

Sabine Ponath erklärt weiter: “Parents for Future unterstützen die Forderungen von Fridays for Future Deutschland(https://fridaysforfuture.de/forderungen/) – auch wenn laut Text unserer Petition die CO2 Neutralität bis 2040 geschafft werden soll, Fridays for Future jedoch laut neueren Forschungsergebnissen CO2 Netto Null bis 2035 fordern. Wir stellen uns hinter die Forderungen der Fridays, die erst nach unserer Petition veröffentlicht wurden. Offiziell wird in einer öffentlichen Anhörung des Petitionsausschusses unser Text diskutiert. Aber in der Anhörung werden wir auf jeden Fall die konkreten Forderungen der Fridays einbringen und mitdiskutieren. Im Großen und Ganzen geht es doch vor Allem um den nationalen Beitrag zur Erreichung des 1,5 Grad Ziels. Mit unserem gemeinsamen Erfolg – über 62.000 Unterschriften online und über 10.000 Unterschriften offline – haben wir die schnellste Möglichkeit geschaffen, ein Klimaschutzgesetz im Ausschuss zu debattieren.”