Unbekannte versuchen Hochsprunganlage in Brand zu setzen

Düppenweiler. Am gestrigen Dienstag, 28.05.2019, gegen 21:45 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Merzig ein Brand im Bereich des Sportplatzes der Grundschule Düppenweiler gemeldet. Vor Ort wurde von den Einsatzkräften festgestellt, dass eine bislang unbekannte Person versucht hatte, die dortige Hochsprunganlage in Brand zu setzen. Durch das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr Düppenweiler konnte der Brandherd umgehend gelöscht werden, so dass höherer Sachschaden (Wert der Anlage ca. 10.000 Euro) verhindert werden konnte. Durch den Brand, der durch mehrere Bündel Zeitungen vorsätzlich gelegt wurde, entstand eine großflächige Beschädigung im Bereich der „Tartanbahn“. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Personen, die Hinweise zu der Brandentstehung machen können oder am Dienstagabend verdächtige Personen im Bereich der Pfarrer-Gierend-Straße/Sportplatz der Grundschule gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen

Letzte Nachrichten

FCS U17 verliert zuhause gegen Wormatia Worms

Am vierten Spieltag bekam es die U17 des 1. FC Saarbrücken im heimischen Sportfeld mit den Gästen von Wormatia Worms zu tun.Aufgrund...

FCS: Ticketvergabe gegen Halle ab morgen 15.30 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken hat bekannt gegeben wie der Ticketverkauf für das Heimspiel am 4.10. gegen den Halleschen FC ablaufen wird:

Eine Literaturwanderung mit Überraschungen im Saarbrücker Urwald

Ein Beitrag von Lothar Ranta Der Regionalverband Saarbrücken und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatten Anfang September, erstmalig...