Start Kultur ENTDECKEN – AUSTAUSCHEN – GESTALTEN – VERNETZEN

ENTDECKEN – AUSTAUSCHEN – GESTALTEN – VERNETZEN

Dr. Heidemarie Ertle vom Stadtarchiv St. Ingbert hält das druckfrische, projektbezogene Buch in Händen. Foto: Monika Mura

St. Ingbert.

Vernissage zur Ausstellung „Blickwechsel. Perspektiven des Arbeitslebens nach 1945“ des TRAFO-Projektes „Grundstein Saarpfälzisches Wirtschaftsarchiv“

Montag, 17.06.2019 um 16 Uhr 

im Treffpunkt Kultur, Spitalstraße 1-3 in St. Ingbert.

Im Rahmen des TRAFO-Projektes haben Schülerinnen und Schüler des Berufsbildungszentrum und des Leibniz Gymnasiums St. Ingbert im Frühjahr 2018 ihre Großeltern interviewt. Im Zentrum der Fragen standen Bildung und Ausbildung sowie das Arbeitsleben der Großeltern. Das Stadtarchiv St. Ingbert hat die Interviews, sowohl Tondokumente als auch Texte, nun ausgewertet. Die Ergebnisse sind in der Ausstellung „“Blickwechsel. Perspektiven des Arbeitslebens nach 1945“ auf Stelltafeln zu sehen. An einer Hörstation kann man darüber hinaus die Details verschiedener Interviews erfahren. 

Die gleichnamige Publikation zum TRAFO-Projekt wird am Montag, den 17. Juni erstmalig der Öffentlichkeit im Treffpunkt Kultur, Spitalstraße 1-3 in St. Ingbert präsentiert. Der Besucher erhält einen vertiefenden Einblick in die Thematik des Projektes. Das Buch zeigt Bilder und Zitate der befragten Großeltern, beinhaltet Erkenntnisse heutiger Schüler/innen über das Arbeitsleben von früher und veranschaulicht die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Saarlands im 20. Jahrhundert mit Grafiken. 

Nadine Müller, Vorsitzende von Saarpfalzkultur e.V., dazu: „Es ist schön, dass wir jetzt die Ausstellung des Stadtarchives St. Ingbert über das Projekt „Grundstein Saarpfälzisches Wirtschaftsarchiv“ im Treffpunkt Kultur präsentieren können. Die Vorstellung des projektbezogenen Buches zum Abschluss des Projektes am 17.06. rundet das erfolgreiche TRAFO-Projekt hervorragend ab. Dieses Projekt könnte auch in anderen Kommunen des Saarpfalz-Kreises Nachahmer finden“.

Die Öffnungszeiten des Treffpunkt Kultur sind Mo-Do von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.