Start Regional Landkreis Merzig-Wadern Tri-Sport Saar-Hochwald: Auftaktrennen der 2. Triathlonbundesliga Süd in Darmstadt

Tri-Sport Saar-Hochwald: Auftaktrennen der 2. Triathlonbundesliga Süd in Darmstadt

Foto: Tri-Sport Saar-Hochwald

Merzig, 09.06.2019 – Beim diesjährigen Saisonauftaktrennen der 2.Triathlonbundesliga Süd am Großen Woog in Darmstadt standen erstmals 16 Mannschaften bereit für den Sprung ins kühle Nass. Darunter auch das Team des Tri-Sport Saar-Hochwald. Die Mannschaft aus Merzig geht auch im zweiten Jahr ihrer Ligazugehöhrigkeit wieder mit der jüngsten Mannschaft aller Teilnehmer an den Start.

Joshua und Jerome Peter

Nach dem Schwimmen konnte sich das junge Team nicht in der ersten Radgruppe platzieren und so musste mit einen Rückstand von einer  Minute, der zu diesem Zeitpunkt bestplatzierte Starter Noah Thösen, die Radstrecke, gefolgt vom Rest des Teams, in Angriff nehmen. In Folge gelang es den einzelnen Radgruppen auch nicht auf die Spitze des Feldes, welches von einen Quartett um den späteren Sieger Wilhelm Hirsch vom Rea Card Tus Griesheim angeführt wurde, aufzuschließen.

Somit mußte auf der Laufstrecke versucht werden Plätze gut zu machen. Dies gelang vor allem Yves Becker mit einem beherzten Lauf. Leider reichte die 9 schnellste Laufzeit an diesem Tage nur zu einem 39. Gesamtplatz. Einen Vereinsinternen Fight um die beste Tagesplatzierung beim Ligaauftakt lieferten sich auf der Laufstrecke Noah Thösen und Joshua Peter. Letzterer konnte sich am Ende um wenige Sekunden absetzen und belegte am Ende mit einer Zeit von 59:37 Minuten  und einem Rückstand von 2:30 Minuten auf Tagessieger Wilhelm Hirsch Gesamtrang 31.

Mit einer soliden Mannschaftschaftsleistung reichte es für die 5 Starter des Tri-Sport Saar-Hochwald zum 12 Platz im Tagesclassement der 16 angetreten Teams. Neben dem Sieg in der Einzelwertung sicherte sich auch das Team des Rea Card Tus Greisheim den Mannschaftssieg.

Einzelplazierungen der Starter des Tri-Sport Saar-Hochwald

31. Joshua Peter 59:37 Min., 34. Noah Thösen 59:45 Min., 39. Yves Becker 60:13 Min., 58. Jérôme Peter 62:17 Min, 64. Sebastian Dahl 64:00 Min.