Start FCS FCS: Kantersieg beim FC Wadern Noswendel

FCS: Kantersieg beim FC Wadern Noswendel

Der 1. FC Saarbrücken absolvierte seine zweite Testspielstation im Hochwald: Der FC Noswendel Wadern entpuppte sich als gut organisierter Veranstalter bei einem Spiel, das sicherlich auch mehr Besucher verdient gehabt hätte. Aber die tropischen Temperaturen haben wohl dafür gesorgt, dass der ein oder andere heute den Weg auf die Sportanlage am Christianenberg verzichtete.

Wer trotz der Widrigkeiten den Weg auf sich genommen hatte, konnte einen diesmal deutlich fokussierter aufspielenden FCS als beim Match in Quierschied wahrnehmen. Bereits nach 3 Minuten eröffnete Kapitän Zeitz den Torreigen. Dreimal Jacob und einmal Jänicke komplettierten den Halbzeitstand von 5:0. Der Verbandsligist zeigte sich dabei über die ganzen 45. Minuten überfordert, was letztlich auch erwartet werden durfte.

Kurz vor Ende des Spiels, als es bereits 0:12 stand, hatten die Gastgeber nach einem Abwehrfehler der Saarbrücker die Chance auf einen Ehrentreffer, doch der Schütze scheiterte knapp am herbeieilenden Nino Miotke. Ansonsten trug sich nach fast komplettem Wechsel Fabian Eisele viermal in die Torschützenliste ein. Der gut aufgelegte Markus Mendler netzte zweimal ein und Miotke und Jurcher trafen jeweils einmal.

Fazit: Gillian Jurcher zeigte sich zwar weiterhin zurückhaltend, aber engagiert. Er besetzte in der zweiten Hälfte die rechte Mittelfeldseite und ließ sein Können immer wieder aufblitzen. Auch Jayson Breitenbach, Tobias Jänicke und Ivan Franjic imponierten an diesem Spiel in der brutalen Hitze, bei der sich die Abwehr naturgemäß nicht auszeichnen konnte. Am kommenden Samstag geht es in Wallerfangen gegen die Sportfreunde Köllerbach. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Das Spiel ist eine Benefizveranstaltung für krebskranke Kinder. Zahlreiches erscheinen wäre deshalb besonders wertvoll.