Start FCS Mann: Reihenfolge der Spiele tangiert mich eigentlich nicht – Saisoneröffnung gegen US...

Mann: Reihenfolge der Spiele tangiert mich eigentlich nicht – Saisoneröffnung gegen US Mondorf

Die Ansetzung der letzten drei Spiele im Kalender der kommenden Saison sorgte für viel Gesprächsstoff unter den Anhängern des 1. FC Saarbrücken. Denn zum Abschluss der Spielzeit geht es gegen Offenbach, Elversberg und final im Waldstadion gegen den FC Homburg. Allesamt Mannschaften die als die hartnäckigsten Wettbewerber des FCS angesehen werden. Wir fragten den Sportdirektor der Blau-schwarzen wie er die Spielansetzungen sieht:

„Die Reihenfolge der Spiele tangiert mich eigentlich nicht. Wir müssen Woche für Woche unsere Punkte sammeln, egal gegen wen. Am Ende hat jeder 34 Spiele und hat zweimal gegen jede Mannschaft gespielt. Daher ist die Reihenfolge sekundär. Der Glaube in die eigenen Stärken und die Umsetzung auf dem Platz sind wesentlich wichtiger.“

Darüber hinaus bestätigte uns der US Mondorf eben, dass er der Gegner zur Saisoneröffnung am 20.7. im Sportfeld sein wird.