Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg FC Homburg bezwingt den FCK klar mit 3:1

FC Homburg bezwingt den FCK klar mit 3:1

Vor einer Kulisse von gut 2500 Zuschauern traf der FC 08 Homburg heute auf den 1. FC Kaiserslautern. Während die Homburger noch zweieinhalb Wochen bis zum Start der Regionalligarunde Zeit haben, müssen die Lauterer bereits am Samstag nächster Woche zuhause gegen Unterhaching ran.

Umso überraschender, dass es die Homburger waren, die von Beginn an das Heft in die Hand nahmen. Gerade aus dem kräftezehrenden Trainingslager zurückgekehrt, legten die Grün-weißen los wie die Feuerwehr und gingen bereits nach 3. Minuten durch Patrick Dulleck in Führung. Wer nun dachte, die Mannschaft von Sascha Hildmann würde sich gegen den Powerfußball der Saarpfälzer wehren, der sah sich enttäuscht. Denn die Luginger-Mann blieben dran und kamen in der 15. Minute durch Kapitän Christian Telch zum 2:0. Mit von der Partie waren übrigens die beiden Neuzugänge der Homburger, Jannik Sommer und Marcel Carl, die sich gut in das Offensivgefüge einpassten. Der agile Thomas Steinherr erhöhte kurz der vor Halbzeit sogar auf 3:0.

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/customers/a/3/9/saarnews.com/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

Das ließ das Lauterer Urgestein Gerry Ehrmann zur Halbzeit nur noch mit dem Kopfschütteln. Deutlich sauer gefahren beschäftigte er sich in der Halbzeitpause mit seinem Schützling Avdo Spahic. Auch Sascha Hildmann dürfte in der Halbzeitpause mächtig Gas gegeben haben, denn sein Team ging nach dem Wiederanpfiff mit sichtlich mehr Drive in die Partie und verkürzte in der 51. Minute durch Timmy Thiele zum 1:3. Mehr brachten die Roten allerdings nicht mehr zustande. Stattdessen konnten sie froh sein, dass der insgesamt nicht überzeugend leitende Schiedsrichter auch ein Foul von Spahic an Theisen im 16er übersah, sonst wäre die Niederlage am Ende noch höher ausgefallen.

Fazit: Die Homburger haben ein Ausrufezeichnen gesetzt! Jürgen Luginger hat seine Mannschaft offensichtlich in allen Bereichen verstärkt und dürfte von Beginn an vorne dabei sein in der Regionalliga Südwest.

Sehen Sie auch unsere Videointerviews mit Marcel Carl und Jürgen Luginger: