Start Kultur Erich Kipper und die Äußerlichkeiten

Erich Kipper und die Äußerlichkeiten

Kaffeehaus-Poet Erich Kipper

IST MAN (N) MUSKULÖS UND BRAUN,

HAT MAN EINEN SCHLAG BEI FRAU’N.

MEIN MUSKULÖSES KAM ABHANDEN,

DIE MUSKELN MIT DEN HAAREN SCHWANDEN.

ICH HABE ZWAR EIN SIXPACK NOCH,

DOCH SEHR VIEL SPECK DARÜBER KROCH.

SO KANN MAN IHN NUR SCHWERLICH SEHEN,

SEH‘ EHER AUS WIE VOR DEN WEHEN.

DAS MIT DER BRÄUNE KÖNNT‘ GELINGEN,

DIE GLATZE KANN EIN LIED VON SINGEN.

SOLLT‘ IN DER SONNE ICH MICH WÄLZEN,

FÄNGT DAS FETT NOCH AN ZU SCHMELZEN,

30 GRAD VON BAUCH BIS PO,

BRENN‘ ICH AUF EINMAL LICHTERLOH.

ICH MICH TROTZDEM NICHT BEKLAG‘,

NICHT DIE FRAU’N – ICH HAB‘ DEN SCHLAG⁉