Start Polizeinews Die Polizei Homburg informiert

Die Polizei Homburg informiert

Diebstahl zum Nachteil der Stadtwerke Bexbach

Ein bisher unbekannter Täter oder mehrere unbekannte Täter entwendeten aus einem Nebengebäude der Stadtwerke in Bexbach in der Zeit von Sonntag dem 04.08.2019 / 10:20 Uhr bis Montag dem 05.08.2019 – 06:15 Uhr einen Laptop sowie einen Kaffeevollautomaten.

Wie der oder die Täter in das Gebäude gelangten, steht zurzeit noch nicht fest.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion in Homburg (06841/1060) oder an den

Polizeiposten in Bexbach (06826/92070).

Diebstahl von 2 Alu-Leitern in Breitfurt

Bislang unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 09.08.2019, 11:15 h, und 10.08.19, 07:45 h, aus dem unverschlossenen Hofgelände eines Anwesens in der Böckweilerstraße zu Blieskastel-Breitfurt zwei Alu-Leitern im Gesamtwert von ca. 550 Euro. Als Täter könnten eventuell Schrottsammler in Frage kommen, da von Anwohnern ein entsprechendes Fahrzeug in besagter Straße wahrgenommen werden konnte.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg (Tel. 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Schwerer Verkehrsunfall in Homburg mit Unfallflucht

Am 13.08.2019, gegen 14:05 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Richard-Wagner-Straße / Bexbacher Straße in Homburg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer mit HOM-Kreiskennzeichen und eine 28-jährige Pkw-Fahrerin aus Landstuhl stießen im Kreuzungsbereich zusammen. In der Folge verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich am Fahrbahnrand. Hinter einer Hecke kam der Pkw wieder auf den Rädern in Unfallendstellung. Der Fahrer des Pkw mit dem HOM-Kennzeichen flüchtete mit dem Pkw von der Unfallstelle. Die Fahrerin wurde zunächst mit dem Verdacht auf eine schwere Verletzung in die Uni-Klinik Homburg eingeliefert. Später stellte sich glücklicherweise heraus, dass sie keine schwerwiegenden Verletzungen davongetragen hatte. Der flüchtige Pkw konnte durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen in der näheren Umgebung festgestellt werden. Der mutmaßliche Fahrer im Alter von 52 Jahren aus Homburg konnte im Umfeld seines Pkw festgestellt werden. Eine Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem besteht der Verdacht, dass er bei dem Verkehrsunfall unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Entsprechend wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten in seiner Wohnung Betäubungsmittel festgestellt werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg (Tel. 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Fahrzeuge mit Farbkugeln beschossen:  Weitere Geschädigte gesucht

Am 10.08.2019, zwischen 13:00 Uhr und 13:20 Uhr, wurden mehrere die B 423 zwischen Homburg und Schwarzenacker befahrende Fahrzeuge mit Farbkugeln, vermutlich Paintball-Munition, beschossen und auch getroffen.

Die Polizei Homburg sucht weitere Geschädigte die nach einem „Farbtreffer“ ihr Fahrzeug reinigten, ohne den Vorfall bei der Polizei mitzuteilen.

Die Geschädigten sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg (Tel. 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Content