Start FCS FCS-Frauen verlieren in Potsdam

FCS-Frauen verlieren in Potsdam

Eine deutliche Niederlage zum Start in die Saison gegen den SV Werder Bremen und eine lange Verletzenliste ließen für das erste Auswärtsspiel der FCS-Frauen nicht allzu viel Hoffnung auf einen Erfolg keimen. Die Zweitauswahl des 1. FFC Turbine Potsdam ist gespickt mit talentierten und gut ausgebildeten Spielerinnen und mit einem Sieg über Gütersloh gut in die 2. Bundesliga gestartet.

Und sie bestimmten von Anfang an das Tempo im Sportforum Waldstadt in Babelsberg. Sie kombinierten flüssig und versuchten den FCS mittels eines sehr gut abgestimmten Umschaltspiels in Verlegenheit zu bringen. Was auch gelang: In der 25. Minuten konnten die Saarländerinnen sich nur noch mit einem Foul im Strafraum behelfen, Laura Lindner trat den fälligen Elfmeter in die Maschen. Gelegentliche Entlastungsangriffe der FCS-Frauen endeten immer wieder in den armen von Inga Buchholz. In der 45. Minuten fiel die Vorentscheidung: Marleen Rohde erzielte mit dem Pausenpfiff das 2:0.

Taifour Diane brachte Milena Fischer für Ryley Bugay, doch das Spiel änderte sich nicht. Der Spielaufbau der Saarländerinnen war zu langsam und kompliziert, während die Hausherrinnen mit wenigen Kombinationen und schnellerem Tempo vor das Tor der Gegnerinnen kamen. Folgerichtig erhöhten die Damen aus Potsdam in der 66. Minute auf 3:0. Wieder war es Laura Lindner, die traf. Der 4:0 Endstand kam wie schon in der ersten Hälfte mit dem Abpfiff. Marlene Müller trug sich in die Torschützenliste ein.

Fazit: „Ein verdienter Sieg“ von Turbine Potsdam, die sich damit auf den ersten Platz der noch nicht allzu viel aussagenden Tabelle schoben. Für Taifour Diane und sein Team ist viel Arbeit angesagt. Die verletzungsbedingten Ausfälle wiegen schwer, ohne weitere Verstärkungen dürfte das Saisonziel, sich im Vergleich zur vergangenen Spielzeit zu verbessern, nicht erreichbar sein. Am nächsten Sonntag, dem 25.8., um 11 Uhr müssen die Saarbrücker Damen nun alles dran setzen, den Fehlstart zu korrigieren. Taifour Diane und seine Mannschaft hoffen dabei auf starke Unterstützung durch die Anhänger(innen) des FCS.

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/customers/a/3/9/saarnews.com/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.