Start Regional Regionalverband Saarbrücken Empfang der Landeshauptstadt für 218 neue Auszubildende und Praktikanten im Stadtkonzern

Empfang der Landeshauptstadt für 218 neue Auszubildende und Praktikanten im Stadtkonzern

Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Im Rahmen eines Kennenlern-Treffens am Mittwoch, 4. September, hat Verwaltungsdezernent Jürgen Wohlfarth die 218 Berufsanfängerinnen und -anfänger des Stadtkonzerns begrüßt. Sie beginnen im neuen Ausbildungsjahr ihre Ausbildung, ihr Praktikum oder duales Studium bei der Landeshauptstadt, ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften.

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten im Stadtkonzern

116 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bei der Stadtverwaltung angefangen. 18 junge Kolleginnen und Kollegen haben sich für einen Beruf in der klassischen Verwaltung entschieden. Acht davon gehen als Anwärterinnen und Anwärter in den gehobenen Dienst und beginnen dementsprechend ein duales Studium.

Über die Verwaltungsberufe hinaus bietet der Stadtkonzern zahlreiche Ausbildungsstellen mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgabengebieten an. Die Berufsfeuerwehr bildet  Feuerwehrnachwuchskräfte und Notfallsanitäterinnen- und sanitäter aus. Weitere Ausbildungsplätze gibt es im Garten- und Landschaftsbau, in den Medien- und Informationsdiensten, in der Vermessungstechnik und bei den Tierpflegern. Von den 116 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Stadtverwaltung absolvieren 57 Erzieherinnen und Erzieher ihr Vorpraktikum oder Berufspraktikum in Einrichtungen der Landeshauptstadt. 13 sind im Rahmen der neu eingeführten praxisintegrierten Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin tätig.

Ausbildungsplätze bei City Marketing, den Stadtwerken, SIB, SSG und im Klinikum
In den Gesellschaften und Eigenbetrieben der Landeshauptstadt beginnen in diesem Jahr 102 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung. Sie können zum Beispiel Immobilienkauffrau (Saarbrücker Immobilienverwaltungs- und Baubetreuungsgesellschaft mbH, SIB), Veranstaltungskauffrau (City-Marketing), Industriekaufmann, Fachinformatiker, Mechatroniker oder Elektroniker (Stadtwerke und Stadtwerke Netz GmbH) und Glasreiniger (Saar Service Gesellschaft, SSG) werden. Das Winterberg-Klinikum bildet unter anderem Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger sowie operationstechnische Assistentinnen und Assistenten aus.

Pilotprojekt: Grenzüberschreitende Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

In der Landeshauptstadt Saarbrücken startet dieses Jahr als Pilotprojekt eine grenzüberschreitende Ausbildung zum/zur Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Die Stadtverwaltung schließt sich damit dem Projekt „Grenzüberschreitende Ausbildung von Jugendlichen unter 25 Jahren“ der Agentur für Arbeit an. Diese arbeitet mit den Arbeitsagenturen und beruflichen Schulen in Frankreich zusammen. Dabei schließen französische Jugendliche mit Deutschkenntnissen einen Ausbildungsvertrag im Saarland ab und absolvieren dort den praktischen Teil ihrer Ausbildung. Bei der Landeshauptstadt wird dieses Jahr ein Auszubildender diese Möglichkeit wahrnehmen. Der praktische Teil der Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau findet im Deutsch-Französischen Garten statt. Die Berufsschule besucht der Jugendliche in Frankreich.

Landeshauptstadt bietet hervorragende Arbeitsbedingungen
2017 hat die Landeshauptstadt Saarbrücken zum zweiten Mal das Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“ erhalten. Das Siegel zeichnet die Landeshauptstadt als Arbeitgeberin aus, die sich besonders für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie engagiert. Bereits 2015 hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland der Landeshauptstadt dieses Gütesiegel verliehen. 

Weitere Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsangeboten bei der Landeshauptstadt gibt es im Internet unterwww.saarbruecken.de/arbeitgeberin.