Körperverletzungsdelikt in Luisenthal

Völklingen-Luisenthal. Am späten Mittwochabend kam es in der Straße des 13. Januar in einem Wohnhaus im Flur der ersten Etage zu einer Körperverletzung. Die 27 Jahre alte Wohnungsinhaberin wurde von ihrem Lebensgefährten mit einer Platzwunde an der Lippe im Flur des Anwesens bewusstlos aufgefunden, als dieser zu der Wohnung zurückkehrte. Nachdem sie das Bewusstsein wiedererlangt hatte gab sie an, zuvor an der Wohnungstür ein Geräusch wahrgenommen zu haben. In der Annahme, dass ihr Freund die Wohnung aufsperren wollte, begab sie sich zur Tür. Dort traf sie jedoch auf eine unbekannte männliche Person, die ihr bei dem Versuch, die Tür wieder verschließen zu wollen, unvermittelt ins Gesicht schlug. Dabei verlor sie das Bewusstsein. Die Frau konnte lediglich angeben, dass der Täter ca. 170 bis 180 cm groß war und ein europäisches Aussehen hatte und etwas im Gesicht trug (keine Maske). Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfallflucht in Großrosseln

Großrosseln. Am Mittwochnachmittag kam es auf dem Parkplatz vor dem Rathaus auf dem Klosterplatz zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 26-jährige Bedienstete des Rathauses hatte ihren weißen 1er BMW dort um 14:00 Uhr zum Parken abgestellt. Als sie gegen 16:00 Uhr zu ihrem Wagen zurückkam, musste sie einen Streifschaden an der rechten Fahrzeugseite feststellen. Möglicherweise wurde der Schaden durch einen grauen PKW verursacht, der zuvor in diesem Zeitraum neben dem PKW der Geschädigten zum Parken abgestellt war. 

Hinweise erbittet die Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer: 06898 2020