Start Regional Regionalverband Saarbrücken Eindrücke und Begegnungen aus Sizilien

Eindrücke und Begegnungen aus Sizilien

Foto: Wolfgang Willems

Sulzbacher besuchten die Partnerstadt Ravanusa

„Spare Wasser, trinke Wein“, an diese Devise der Sizilianer mögen elf Sulzbacher gedacht haben, als sie sich vergangene Woche auf den Weg in Sulzbachs Partnerstadt Ravanusa gemacht hatten. Nicht nur am Abend ging es um Pizza und Pasta. Al Vecchio Mulino, der erst letztes Jahr wieder gewählte Bürgermeister der auf eine griechische Siedlung zurückgehenden Stadt, hatte seine Besucher eingeladen.

Bernd und Marie Luise Knoch am Erinnerungsbaum (Foto: Wolfgang Willems)

Alt(e) Stadtratsmitglieder besuchten mit Alt-Bürgermeister Werner Zimmer, der auch Kassierer des die Reise organisierenden deutsch-sizilianischen Freundeskreises ist, ihre Partnergemeinde. Im regen Gedankenaustausch mit der 1. Vorsitzenden des deutsch-sizilianischen Freundeskreises Elfriede Nikodemus erinnerte Sindaco (Bürgermeister) Carmelo d Angelo an den Besuch des deutschen Außenministers Heiko Maas im März. Familie Knoch ließ es sich nicht nehmen, den eigens dazu gepflanzten Baum im Herzen von Ravanusa zu besuchen. Ravanusas Bürgermeister würde sich freuen, wenn er nächstes Jahr Michael Adam als den jetzt wieder gewählten Bürgermeister von Sulzbach in seiner Stadt begrüßen dürfte. 

Die seit dem Jahr 2000 bestehende Städtepartnerschaft sollte mehr (er)leben, wünschte das ehemalige Stadtratsmitglied Lothar Schmidt. Für die diesjährige Reisegruppe gab es wie immer ein abwechslungsreiches Programm, das mit Selinunte im Westen der Insel informative Ausflüge zum Archäologie-Park der Stadt wie auch in die nach einem großen Erdbeben 1968 zerstörten Orte des Valle del Belice und – nicht zu vergessen – zum Baden in Licata ermöglichte.

Grubenlore in Ravanusa (Foto: Wolfgang Willems)