Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Sachbeschädigung an einem Pkw an der Universitätsklinik  in Homburg

Im Zeitraum vom 17.09.2019, gegen 22:00 Uhr, bis zum 18.09.2019, gegen 07:25 Uhr, wurde auf dem Parkplatz vor der Kinderklinik auf dem Universitätsklinikgelände in Homburg ein Pkw beschädigt. An einem grauen Seat wurde durch eine bislang unbekannte Person mit einem spitzen Gegenstand die gesamte linke Fahrzeugseite zerkratzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg, Tel.: 06841/ 1060, in Verbindung zu setzen.

Homburg: Verkehrsunfallflucht

Am 18.09.2019, gegen 13:10 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz der ALDI-Filiale, Am Stadtbad, in Homburg eine Verkehrsunfallflucht.

Ein Mann parkte mit seinem Pkw rückwärts in eine Parklücke ein. In diesem Moment belud eine Frau in der direkt daneben liegenden Parklücke ihren Pkw über die geöffnete Fahrzeugtür.

Der Mann stieß im weiteren Verlauf rückwärts gegen die offen stehende Fahrzeugtür und beschädigte diese. Hierauf stieg der Unfallverursacher aus und begutachtete den von ihm verursachten Schaden. 

Nachdem die geschädigte Frau äußerte, dass sie die Polizei zur Verkehrsunfallaufnahme hinzuziehen wolle, bat der Unfallverursacher sie eindringlich, die Polizei nicht zu verständigen.

Als sich die Geschädigte von ihrem Vorhaben nicht abbringen ließ, stieg der Unfallverursacher wieder in seinen Pkw. Anschließend flüchtete er mit quietschenden Reifen von dem Parkplatz.

Der flüchtige Fahrzeugführer wird wie folgt beschrieben:

männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, europäischer Phänotyp, keine Brille, kein Bart. Er war bekleidet mit Basecap, Jeans und Pullover.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen grünen Golf 3 mit roter Frontlippe und Homburger–Kreiskennzeichen handeln.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall, der männlichen Person oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (Tel.: 06841/ 1060) in Verbindung zu setzen.

Brand in der Kettelerstraße in Homburg Erbach

Am Mittwoch, 18.09.2019, wurden in der Kettelerstraße gegen 15:40 Uhr Anwohner auf einen Brand eines Carports aufmerksam.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei und des Rettungsdienstes, konnte festgestellt werden, dass ein größerer Carport im rückwärtigen Bereich eines Wohnanwesens in Vollbrand stand. Auch ein unter dem Carport geparkter Pkw stand in Flammen. 

Da sich das Feuer schnell ausbreitete, griff es auf ein Gartenhaus des angrenzenden Grundstücks sowie Teile der rückwärtigen Fassade von zwei benachbarten Wohnanwesens über. Ein gänzliches Übergreifen der Flammen auf die betroffenen Anwesen konnte durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden, sodass beide Anwesen bewohnbar blieben.

Durch das Feuer entstand Sachschaden an den betroffenen Wohnhäusern sowie dem Gartenhaus und dem Carport. Ein weiterer, ebenfalls auf einem der Grundstücke abgestellter Pkw wurde durch die Hitzeentwicklung stark beschädigt.

Zu Personenschaden kam es nicht, da die Bewohner zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause waren.

Die Ursache für den Brandausbruch ist derzeit unklar.

Zeugen, die Angaben zu dem Brandausbruch machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Tel.: 06841/1060, in Verbindung zu setzen.