Start Gesundheit & Fitness „Leben mit Krebs“ – Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. lädt ein zu Vorträgen...

„Leben mit Krebs“ – Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. lädt ein zu Vorträgen und Diskussion.

Im Saarland werden jährlich rund 8000 Menschen mit der Diagnose Krebs konfrontiert, insgesamt sind über 50.000 Saarländerinnen und Saarländer direkt betroffen. Neben medizinischer Versorgung brauchen die Menschen in dieser Situation einfühlsamen Rat, Informationen und so viel Unterstützung wie möglich. 

Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. lädt alle Interessierten am 19. Oktober 2019 zu einem spannenden Vormittag mit hochkarätigen Referenten und spannenden Vorträgen rund um das „Leben mit Krebs“ ein. Die Veranstaltung findet von 9 bis 13 Uhr statt, Treffpunkt ist der Hörsaal der Frauenklinik (Uniklinik Homburg, Gebäude 9, Kirrberger Straße, 66424 Homburg). Die Türen sind für die Besucher ab 8.30 Uhr geöffnet.

 Um 9.00 Uhr wird Frau Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V., Dr. med. Steffen Wagner die Veranstaltung eröffnen. Im Anschluss werden die neu hinzugekommenen Onkolotsen im Rahmen des Projektes PIKKO offiziell ausgezeichnet und zertifiziert. 

Die Vorträge starten um 10 Uhr mit dem Thema „Selen, Mistel & Co. – Komplementäre Methoden bei Krebs und ihre Wirksamkeit“. Referent ist Dr. med. Steffen Wagner, Frauenarzt und gynäkologischer Onkologe aus Saarbrücken. Ab 11 Uhr geht es um den Umgang mit Kindern krebskranker Eltern. Herr Prof. Dr. med. Dipl.Soz.päd. Gerhard Trabert vom Verein Flüsterpost e.V. hält den Vortag mit dem Titel „Mir sagt ja (k) einer was?!“. Im Anschluss, ab ca. 12 Uhr klärt Dipl. Ökotrophologin Heike Dillinger zum Thema „Ernährungsmythen und Ernährungsirrtümer“ auf. 

Zwischen den Vorträgen und im Nachgang ist selbstverständlich Zeit zum Austausch und für Fragen an die anwesenden Experten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

Über die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. 

Die Diagnose „Krebs“ verändert den normalen Alltag. Ängste und Unsicherheiten belasten die Betroffenen und ihr Umfeld. Angehörige fühlen sich überfordert, Freunde und Bekannte sind verunsichert. 

Krebskranke Menschen benötigen über die medizinische Hilfe hinaus Unterstützung bei der Bewältigung von psychischen und sozialen Belastungen. Die Saarländische Krebsgesellschaft e.V. steht Betroffenen und Angehörigen mit psychosozialer Betreuung zu Seite. 

Wir beraten und begleiten mit hoch qualifiziertem Fachpersonal und professioneller Organisationsstruktur – vor, während und nach der Behandlung. Dazu wurde in den letzten Jahren ein saarlandweites Netz an Beratungsstellen aufgebaut. 

Die vielfältigen Angebote sind für die Ratsuchenden kostenfrei und werden durch Spendengelder finanziert. 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.saarlaendische-krebsgesellschaft.de