Start Polizeinews Polizei sucht Geschädigten eines Ausweichsmanövers in Burbach

Polizei sucht Geschädigten eines Ausweichsmanövers in Burbach

Am frühen Morgen des 06.10.2019 gegen 05:30 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung Zeuge einer Straßenverkehrsgefährdung in der Moltkestraße in Völklingen.

Die Beamten der Inspektion in Saarbrücken-Burbach sahen, wie ein Audi mit rumänischen Kennzeichen in den Gegenverkehr geriet und so einen anderen Verkehrsteilnehmer zwang, auf den Gehweg auszuweichen.  Dabei wurde niemand verletzt.

Der Audi setzte seine Fahrt fort, konnte jedoch kurze Zeit später durch die Beamten gestoppt werden.

Der Fahrer, ein 40-jähriger, rumänischer Staatsangehöriger, war erheblich alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Der Fahrer des Pkws, welcher zuvor auf den Gehweg ausweichen musste, ist bislang unbekannt.

Er und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Saarbrücken-Burbach unter der 0681/97150 zu melden.