Start Polizeinews Gemeinschaftlicher Raub

Gemeinschaftlicher Raub

Die Polizei St. Ingbert informiert:

Am 08.10.2019 gegen 00:33 Uhr kam es in der Nähe des Kreisverkehrs Dudweilerstraße / Alleestraße / Im Oberen Werk in 66386 St. Ingbert-Mitte zu einem gemeinschaftlich begangenen Raubdelikt. 

Hierbei hielten zwei bislang unbekannte Täter den 58-jährigen Geschädigten aus Saarbrücken fest, während einer der beiden Täter die Geldbörse aus der Hosentasche des Geschädigten nahm.  Die Täter drohten dem Geschädigten hierbei mit dem Tod, sollte dieser die Polizei verständigen.

Der Geschädigte beschrieb einen der Täter als ca. 30-jährigen, 170 cm großen Serben mit einer Schirmmütze. Bei dem zweiten Täter soll es sich um einen ca. 20-jährigen, 175 cm großen, hochdeutsch sprechenden Mann, welcher ebenfalls eine Schirmmütze trug, gehandelt haben. Die Tat wurde erst mit deutlichem Zeitverzug bei der Polizei gemeldet, sodass die anschließenden Fahndungsmaßnahmen ohne Erfolg blieben. 

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 in Verbindung zu setzen.