Start Politik JuLis Saar verurteilen türkische Militäroffensive

JuLis Saar verurteilen türkische Militäroffensive

Saarbrücken den 16.10.2019 – Die Jungen Liberalen Saar verurteilen die Militäroffensive der türkischen Armee in Nordsyrien scharf. „Dieser Überfall auf die kurdische Bevölkerung zeigt einmal mehr, dass der türkischen Präsidenten bei seinen Bemühungen autonome, kurdische Gebiete zu verhindern bis zum Äußersten geht und auch vor Landnahme nicht zurückschreckt. Es wird einer ganzen Bevölkerungsgruppe Terrorismus unterstellt, die bis vor kurzem noch gegen eben diesen in Nordsyrien kämpfte.“, echauffiert sich der Geschäftsführer der Jungen Liberalen Saar, Philipp Schäfer. 

Abgesehen davon sehe er die türkische Militäroperation im Rahmen des Völkerrechts äußerst bedenklich. Schäfer weiter: „Die türkische Regierung rund um Präsident Erdogan zieht das Argument der Selbstverteidigung als Legitimation ihrer Handlungen heran. Die Auslegung eines Angriffskrieges auf fremdem Territorium als Selbstverteidigung ist an Absurdität kaum zu überbieten.“

Die Jungen Liberalen Saar fordern Bundesregierung, EU und UN dazu auf geeignete Sanktionen gegen die Türkei zu verhängen, bis diese keine Absicht zu kriegerischen Handlungen mehr erkennen lässt. Insbesondere sehen die Jungen Liberalen Saar ein europaweites Verbot von Rüstungsexporten in die Türkei als unabdingbar an.