Start Kommentare DIW-Studie: Klimapaket ist sozial ungerecht

DIW-Studie: Klimapaket ist sozial ungerecht

In unserem Provinzradar vom 16.10.2019 „Strompreis: Durchatmen – weiterzahlen!“ wurde auf den sozialen Sprengstoff hingewiesen, der in den Maßnahmen zum Klimawandel steckt. Schon 24 Stunden später folgt eine Bestätigung von wissenschaftlicher Seite. Tagesschau.de meldet: 

„In einer neuen Studie des DIW heißt es zur CO2-Bepreisung: ‚Die privaten Haushalte mit niedrigen Einkommen werden dabei deutlich stärker belastet als die hohen Einkommen.‘ Die Studie liegt dem ARD-Hauptstadtstudio exklusiv vor. DIW-Umweltökonomin Claudia Kemfert zieht ein ernüchterndes Fazit: ‚Das jetzige Klimapaket ist aus verteilungspolitischer Sicht sozial ungerecht und es erfüllt die Klimaziele nicht.‘“

Detailliertere Infos hier: https://www.tagesschau.de/inland/klimapaket-115.html 

Ein wenig Selbstlob kann nicht schaden: Provinzradar erfasste die anfliegende Problematik frühzeitig.