Start Landkreis Neunkirchen Neunkirchen CDU-Kreistagsfraktion besucht das Illtal-Gymnasium

CDU-Kreistagsfraktion besucht das Illtal-Gymnasium

„Ein zentraler inhaltlicher Schwerpunkt unserer Arbeit im Kreistag ist die Bildungspolitik. So legen wir auf die bauliche Fortentwicklung und die bestmögliche Ausstattung unserer Kreisschulen großen Wert. Im Rahmen unserer Schultour wollen wir in jeder unserer Kreisschulen uns ein Bild von der Situation vor Ort machen und mit allen Beteiligten in Austausch treten. Unser Dank gilt heute Herrn Rektor Christoph Schreiner und seinem Stellvertreter Patric Busch sowie den Vertretern der Eltern- und Schülervertretung für den offenen Austausch und die interessanten Einblicke“, so der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion im Landkreis Neunkirchen Sebastian Brüßel nach dem Besuch des Illtal-Gymnasiums in Illingen. Das Illtal-Gymnasium ist im Landkreis Neunkirchen das Gymnasium mit den höchsten Schülerzahlen und trägt derzeit die Verantwortung für 840 GymnasiastenInnen. Beim gemeinsamen Austausch mit der Schulleitung sowie mit Mitgliedern der Schüler- und Elternvertretung stand die Sanierungsbedürftigkeit des Schulgebäudes E im Vordergrund. Dieses trägt erhebliche bergbaubedingten Schäden davon, welche auch im Rahmen eines Rundgangs in Augenschein genommen werden konnten. Die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion aus Illingen Kornelia Anspach-Papa und Carmen Simmet erklären übereinstimmend: „Das Illtal-Gymnasium ist eine vorbildliche Schule, auf die wir sehr stolz sind. Aus unserer Sicht bedarf es aufgrund der erheblichen Schäden am Schulgebäude E eines Neubaus, um der Schule eine weiterhin gute Fortentwicklung zu ermöglichen. Dies gilt auch insofern, dass wir uns für weitere und nachhaltige Verbesserungen der digitalen Infrastruktur am Illtal-Gymnasium – wie an allen unseren Kreisschulen – einsetzen.“