Start Polizeinews Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Sturz eines 75-jährigen Mannes auf dem Gelände des Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg

Am Donnerstag, den 07.11.2019, gegen 13:40 Uhr, kam ein 75-jähriger männlicher Fußgänger auf dem Gehweg ,schräg gegenüber dem Gebäude 37 (Orthopädie) des UKS, aus bislang ungeklärten Ursachen zu Fall. Hierbei schlug der Mann mit seinem Kopf auf dem Gehweg auf und erlitt eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf. In der Folge verlor der Mann sein Bewusstsein, sodass er durch einen Ersthelfer und anschließend eintreffende Rettungskräfte (Notarzt und Notfallsanitäter) noch vor Ort notfallmedizinisch behandelt werden mussten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise (vor allem zum Sturzgeschehen) geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel.: 06841 – 1060) in Verbindung zu setzen. 

Verkehrsunfall auf der BAB 8, zwischen der AS Limbach und der AS Einöd

Am 07.11.2019, um 17:14 Uhr, ereignete sich ein Alleinunfall eines Volkswagen Transporters mit Westerwälder Kreiskennzeichen (WW) auf der BAB 8, zwischen den Anschlussstellen Limbach und Einöd in Fahrtrichtung Zweibrücken.

Demnach befuhr ein 51-jähriger mit seinem Pkw die zuvor genannte Strecke auf der linken der beiden Fahrspuren. Plötzlich verringerte der 51-jährige mit seinem Pkw die Geschwindigkeit, kam nach links von der Fahrbahn ab und streifte die dortige Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf fuhr der 51-jährige nach rechts über beide Fahrspuren und ließ seinen Pkw gegen die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand ausrollen, wo er schließlich zum Stehen kam.

Im Zuge der Unfallaufnahme war die BAB 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken für etwa 60 Minuten nur einspurig befahrbar, wodurch zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel.: 06841 – 1060) in Verbindung zu setzen.