Anzeige: 64-jähriger ballert in Neunkirchen herum

Neunkirchen. Am 12.11.2019 kam es im Bereich der Lindenallee zu einer Schussabgabe aus einer Schreckschusspistole. Vorausgegangen war zunächst eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen bei der jedoch niemand verletzt wurde. Eine männliche Person  wurde auf den Streit aufmerksam, hielt mit dem Fahrzeug an und begab sich in Richtung der Streithähne. In der Hand hielt der Mann eine Schreckschusswaffe und feuerte unvermittelt in die Luft. Nach der Schussabgabe flüchteten alle Beteiligten, der Mann stieg in sein Fahrzeug und fuhr davon. Die Ermittlungen der Polizei führten zum Auffinden des 64 jährigen Mannes  aus Wellesweiler sowie der mitgeführten Schreckschusswaffe. Eine entsprechende Anzeige ist gefertigt. Zum Sachverhalt gab der Mann an, dass er den Streit zwischen den Beteiligten schlichten und beenden wollte.

Letzte Nachrichten

SPD St. Ingbert: Streit der Koalition verhindert konstruktive Arbeit

In einer Pressenachricht nimmt die St. Ingberter SPD Bezug auf den geplanten Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Rohrbach: !Bürgermeister Schmitt versucht mit fadenscheinigen Argumenten den Neubau...

Feuerwehr St. Ingbert verhindert Flammenübergriff auf Doppelhaus

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert verhinderte heute (26.11.2020) um die Mittagszeit einen größeren Wohnhausbrand in St. Ingbert-Rentrisch.  Gegen 13:30 Uhr meldeten Bewohner über Notruf, dass...

Dorf im Warndt: Diebstahl eines Wohnwagens

Großrosseln-Dorf im Warndt. Am Donnerstag zwischen 01:00und 08:00 Uhr wurde in der Straße Zum Schützenhaus ein weißer Wohnwagen derMarke Hobby entwendet. Der Wohnwagen war...