Abfallvermeidung: Schüler*innen der Martin-Luther-King-Gemeinschaftsschule Saarlouis und Sternekoch Martin Stopp kochen nachhaltiges Vier-Gänge-Menü

0
38
Einsatzplanung mit Küchenchef Martin Stopp (Foto: Landkreis Saarlouis/Nadine Niewel)

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung vom 16. bis 24.11.2019 steht unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“. Die Martin-Luther-King-Gemeinschaftsschule macht seit Anfang des Jahres mit beim Aktionsprogramm „Esskultur und Nachhaltigkeit“, das der Landkreis Saarlouis ins Leben gerufen hat. Im Rahmen des Aktionsprogramms stand in Saarlouis heute nachhaltiges Kochen auf dem Stundenplan: Zusammen mit dem Sternekoch Martin Stopp zauberten die Schüler*innen ein nachhaltiges Vier-Gänge-Menü. Das Bildungsministerium fördert dieses Engagement für Abfallvermeidung und gesunde Ernährung. Staatssekretär Jan Benedyczuk überreichte der Schule einen Scheck über 750,- Euro. 

Gerade bei der Verarbeitung von Lebensmitteln fällt viel Abfall an. Bei der Aktion „Kochen mit dem Profi“ sensibilisierte der Sternekoch die Schüler*innen für einen verantwortungsbewussten und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und Abfallvermeidung in der Küche. Verwendet wurde saisonales und biologisch angebautes Gemüse.

Auch im Bereich der Schulverpflegung gibt es viele Anknüpfungspunkte zur Abfallvermeidung. So gibt die Schule beim Schulessen beispielsweise nur noch Mehrwegbecher und -trinkflaschen aus. Gesunde, nachhaltige und konsumbewusste Ernährung werden gezielt thematisiert und gefördert.

„Gesund, nachhaltig, lecker und selbst gemacht – dass das sehr gut zusammen geht, haben Martin Stopp und die Schülerinnen und Schüler heute gezeigt. ,Kochen mit Profi‘ ist eine vorbildliche Aktion. Als Ministerium  geht es uns darum, Bildung für nachhaltige Entwicklung zu fördern“, so Staatssekretär Benedyczuk. Dazu habe das Ministerium für Bildung und Kultur das Programm „Schule der Nachhaltigkeit“ aufgelegt, bei dem Schulen sich zertifizieren lassen können.

Landrat Patrik Lauer freute sich über die Wertschätzung des Saarlouiser Aktionsprogramms und betonte, wie wichtig eine umweltbewusste Sensibilisierung gerade im Schulalltag sei: „Mit unserer Schulentwicklung setzen wir gezielt auf Projekte, die den Schülern auch Spaß machen und bei denen sie lernen, wie sie selbst durch bewusstes Konsumverhalten einen großen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten können.“ Das Aktionsprogramm „Esskultur und Nachhaltigkeit“ des Landkreises wird vom Rat für Nachhaltige Entwicklung gefördert. Insgesamt fließen dadurch 50.000 Euro in nachhaltige Projekte und Aktionen an den Weiterführenden Schulen im Landkreis Saarlouis.

Zu Sternekoch Martin Stopp:

Martin Stopp stammt aus Saarwellingen und ist seit 2015 Chefkoch im Saarlouiser Restaurant LOUIS, das 2019 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Zuvor war er Küchenchef im Saarbrücker Restaurant „Le Noir“, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here