Dr.-Ing. Steffen Knapp, derzeit Senior Project Leader bei der Opel Automobile GmbH in Rüsselsheim, erhielt am 12. Dezember 2019 in der Staatskanzlei die Ernennungsurkunde zum Professor für Informatik, Betriebssysteme und Rechnernetze an der htw saar.

Steffen Knapp studierte bis 2005 Informatik an der Universität des Saarlandes. Seine Promotion zum Dr.-Ing. schloss er 2008 ebenfalls dort ab. In der Dissertation beschäftigte er sich mit der formalen Korrektheit von verteilten Echtzeit-Systemen mit Bezug zum Bereich Automotive.

Von 2008 bis 2009 arbeitete er als Systementwickler der IST GmbH für die Audi AG in Ingolstadt an einem Vorausentwicklungsprojekt zur Einführung von FlexRay im Antriebsstrang von Fahrzeugen.

Von dort wechselte der gebürtige Hesse im Jahr 2010 zum Münchener Start-Up namens Abstract Solutions GmbH, wo er bis 2011 als Senior Engineer im Bereich der formalen Verifikation von Prozessoren arbeitete.

Seit dem Jahr 2011 ist er für die Opel Automobile GmbH Rüsselsheim in der Vorausentwicklung im Bereich Elektrik & Elektronik tätig. Dabei fungiert er unter anderem in großangelegten herstellerübergreifenden Förderprojekten im Themenfeld vernetztes und automatisiertes Fahren als Senior Project Leader und Projektkoordinator sowie in der Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden.

Für seine Lehre an der htw saar beabsichtigt Steffen Knapp, die in der Industrie gewonnen Kenntnisse und Erfahrungen in Forschung, Lehre und Praxis als Professor im Bereich der Informatik, Betriebssysteme und Rechnernetze einzubringen.

Steffen Knapp wird seinen Dienst als Professor an der htw saar am 1. Januar 2020 aufnehmen.