Junge Liberale fordern Rundfunkreform

Simons: Beitragszwang für Rundfunk nicht mehr zeitgemäß

Saarbrücken, den 13. Dezember – Die Jungen Liberalen Saar (JuLis) fordern eine grundlegende Reform des Öffentlichen Rundfunks. Dabei soll es eine fundamentale Funktionsaufteilung zwischen ARD und ZDF geben. Ziel dieser Aufteilung wäre eine Kosteneinsparung, welche sich beim Bürger mit geringeren GEZ-Gebühren bemerkbar macht.

„Durch Zuweisung von regionalen und nationalen Zuständigkeitsbereichen, wobei das ZDF den nationalen und die ARD den regionalen Part übernehmen würde, könnte die Versorgung von Bürgern mit Informationen stark vereinfacht werden. Mit der Aufrechterhaltung von zwei nationalen Sendeanstalten würden die Kosten für den öffentlichen Rundfunk künftig noch weiter steigen.“, so Julien Simons, Landesvorsitzender der JuLis Saar. „Gerade junge Menschen nutzen die öffentlich-rechtlichen Sendern nicht, da das Angebot für die hohen monatlichen Beiträge nicht ansprechend genug ist. Weiter könnte man kostenintensive Sportevents wie beispielsweise die Champions-League verstärkt auf den werbefinanzierten Privatsektor auslagern und sich mit den öffentlich-rechtlichen Sendern auf politische Bildung und Informationsvermittlung konzentrieren. Die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sendern sollte in Zukunft ausschließlich über den Bundeshaushalt geschehen, aber weiterhin ohne Werbefinanzierung auskommen.“, führt Simons weiter aus.

Zudem fordern die Jungen Liberale Saar weitere Einsparungen bei den öffentlich-rechtlichen Sender. Demnach soll der Anteil an Staatsvertretern im Rundfunkrat auf maximal 25% reduziert werden und zudem einen besseren Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln. Des Weiteren soll kostenintensiver Konkurrenzkampf mit Privatsendern durch Sportshows, Soaps oder anderen Shows vermieden werden.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Festnahme von drei Wohnungseinbrechern in Beaumarais

Saarlouis-Beaumarais (ots) - Am Freitag, den 05.06.2020, gegen 17:15 Uhr, teilteein Zeuge bei der Polizeiinspektion Saarlouis mit, dass gerade vier Männer indas...

Pflegebonus: DRK richtet offenen Brief an Gesundheitsministerin Bachmann

In einem offenen Brief an die saarländische Gesundheitsministerin um Prüfung des angekündigten Pflegebonus, der nur Mitarbeitern zugute kommen soll, die unmittelbar mit...

Verfolgen Sie uns auch auf

19,767FansGefällt mir
2,192NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Festnahme von drei Wohnungseinbrechern in Beaumarais

Saarlouis-Beaumarais (ots) - Am Freitag, den 05.06.2020, gegen 17:15 Uhr, teilteein Zeuge bei der Polizeiinspektion Saarlouis mit, dass gerade vier Männer indas...

Pflegebonus: DRK richtet offenen Brief an Gesundheitsministerin Bachmann

In einem offenen Brief an die saarländische Gesundheitsministerin um Prüfung des angekündigten Pflegebonus, der nur Mitarbeitern zugute kommen soll, die unmittelbar mit...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.723 – 168 verstorben, 2511 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.723 bestätigte...

Eros Dacaj schließt sich der SV Elversberg an

Auch wenn noch offen ist, wann genau es mit der Saison 2020/2021 in der Regionalliga Südwest losgeht, steht bereits fest, wer zu...