Saarbrücken (ots) – Am 23.12.2019, gegen 16:00 Uhr, befuhr ein 62 Jahre alter 
Mann (deutscher Staatsbürger) aus Kindsbach die BAB 6 /620 aus Richtung Mannheim
kommend in Fahrtrichtung Saarlouis. In Folge eines Zuckerschocks verlor der Mann
in Höhe Rastplatz Bischmisheim die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte 
mit mindestens einem Verkehrsteilnehmer und setzte seine Fahrt in 
Schlangenlinien und beidseitig die Leitplanken touchierend bis zur Malstatter 
Brücke fort. Hier konnte er von Kräften der Polizei angehalten und der 
notwendigen medizinischen Versorgung zugeführt werden. Verkehrsteilnehmer, die 
bei dem Vorfall geschädigt wurden, sowie Zeugen werden gebeten sich mit der 
Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in Verbindung zu setzen.