Sachbeschädigung durch Graffiti in Homburg-Erbach

Homburg (ots) – Bislang unbekannte Personen haben in der Nacht von Freitag auf 
Samstag (03.-04.01.2020) Teile der Außenfassade des Mehrgenerationsenhauses 
„Haus der Begegnung“ in der Spandauer Straße in 66424 Homburg-Erbach mit 
Graffitis besprüht. Weiterhin wurde im Zeitraum vom 24.12.2019 -02.01.2020 die 
Außenfassade der Turnhalle der Grundschule in der Luitpoldstraße in 66424 
Homburg-Erbach mit Farbschmierereien versehen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der 
Polizeiin-spektion Homburg (Tel.: 06841 – 1060) in Verbindung zu setzen.

Letzte Nachrichten

Christdemokraten im Saarbrücker Westen wählen Andreas Neumüller zum neuen Bezirksvorsitzenden

Der Burbacher Stadtverordnete Andreas Neumüller wurde als neuer Vorsitzender der CDU im Stadtbezirk West gewählt und führt somit zukünftig den Zusammenschluss der...

CDU-Kreistagsfraktion: Wirtschaft und Gesundheitsversorgung im Fokus

Im Rahmen ihrer kreisweiten Sommertour waren verschiedene Mitglieder der CDU- Kreistagsfraktion rund um ihren Vorsitzenden Sebastian Brüßel und das Schiffweiler Kreistagsmitglied Michael...

Der Problemlöser: Ein Jahr Uwe Conradt

Ein Bekannter hatte vorgewarnt: "Der Uwe ist ein Arbeiter. Der packt die Dinge an". Auf dem Stuhl des Direktors der Landesmedienanstalt saßen...