Völklingen (ots) – Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am frühen Dienstagabend 
in der „Karl-Janssen-Straße“ in Höhe des Anwesens Nr. 9. Ein 27-jähriger 
PKW-Führer befuhr die „Karl-Janssen-Straße“ aus Richtung Amtsgericht kommend und verlor gegenüber dem alten Kino die Kontrolle über seinen schwarzen Mercedes und stieß gegen einen entgegenkommenden grauen Audi eines 51-Jährigen und einen Laternenmast. Im Anschluss flüchtete der Mercedes-Fahrer über die 
„Hofstattstraße“ und stellte seinen Wagen in der Straße „Hinter der Poststraße“ 
zum Parken ab und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Kurze Zeit später konnte er 
im Rahmen der Fahndung durch ein Kommando der Polizeiinspektion Völklingen 
gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass der 27-Jährige alkoholisiert (1,56
Promille) und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem bestand 
für den schwarzen Mercedes mit bulgarischem Kennzeichen kein gültiger 
Versicherungsschutz. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.