Die Landeshauptstadt Saarbrücken stellt allen, die sich im Rahmen der deutsch-französischen Freundschaft engagieren, die Broschüre „101 Ideen für die deutsch-französische Freundschaft“ zur Verfügung. Sie richtet sich vor allem an Kommunen, Vereine, ehrenamtlich Tätige sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Der Deutsch-Französische Jugendausschuss e.V. hat die Broschüre zusammen mit der ASKO Europa Stiftung veröffentlicht. Die 101 Ideen sollen möglichst einfach umsetzbar sein – von Spielideen bis hin zu Abendveranstaltungen und mehrtägigen Begegnungsreisen. 

Die Broschüre liegt in französischer und deutscher Sprache vor. Interessierte erhalten sie beim Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Saarbrücken. 

Hintergrund
In Europa gibt es rund 20.000 Städtepartnerschaften. Rund 2.200 Partnerschaften existieren allein zwischen Deutschland und Frankreich. Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist seit 1965 in einer Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Nantes. Seitdem gibt es einen regen Austausch zwischen beiden Städten. Vor allem in den Bereichen Kultur, Jugend, Schulen und Vereine bestehen enge Kontakte.

Weitere Informationen: Amt für Wirtschaftsförderung, Arbeitsmarkt und grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken, Telefon: +49 681 905-1401, E-Mail: interregional@saarbruecken.de, Internet: www.saarbruecken.de/staedtepartnerschaften