Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz hat die Neubesetzung ihres Kunst- und kulturwissenschaftlichen Vorstands ausgeschrieben. Die Position ist ab dem 1. April 2020 zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die Stiftung und ihre Museen – das Saarlandmuseum mit der Modernen Galerie und der Alten Sammlung, das Museum für Vor- und Frühgeschichte (alle Saarbrücken) mit dem Römischen Mosaik (Nennig) und das Deutsche Zeitungsmuseum (Wadgassen) – mit Kreativität und Innovationskraft in die Zukunft führt. 
 
Der neue Kunst- und kulturwissenschaftlichen Vorstand wird insbesondere die strategische Entwicklung, die wissenschaftliche Leitung, Pflege und Ausbau der Sammlungen, das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm sowie die weitere Profilierung verantworten. 
 
Zur künftigen Profilierung gehört auch die Neupositionierung des Saarlandmuseums und des Museums für Vor- und Frühgeschichte. Erwartet wird die Entwicklung innovativer Ausstellungskonzepte, analoger sowie digitaler Vermittlungsangebote und neuer Zugangsformen, um bestehende und neue Zielgruppen anzusprechen. Der neue Vermittlungs-Schwerpunkt soll mit einer neuen Marketingstrategie zur Ausrichtung und Kommunikation der Stiftung und ihrer Angebote flankiert werden.
 
Die Ausschreibung ist hier abrufbar: 
www.kulturbesitz.de/stellenausschreibung
 
Bewerbungen werden bis spätestens 14. Februar 2020 entgegengenommen.