Schmelz (ots) – Am 16.01.2020, gegen 17:05 Uhr erging die Mitteilung über den 
Brand eines mehrgeschossigen Wohnhauses in Schmelz, in der Goldbacher Straße. 
Das Feuer brach nach derzeitigem Erkenntnisstand in einem Kellerraum, im 
Erdgeschoss des Anwesens aus. Durch die Hitze platzte glücklicherweise eine 
Wasserleitung, was eine Ausbreitung des Feuers zu einem Vollbrand verhinderte. 
Der Brand konnte schließlich durch die Kräfte der Feuerwehren aus Schmelz, 
Michelbach und Hüttersdorf gelöscht werden. Die Schadenshöhe kann derzeit noch 
nicht beziffert werden, dürfte sich aber im fünfstelligen Bereich bewegen. 
Personen waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Gebäude. Die Ermittlungen zur 
Brandursache dauern noch an.