St.Ingbert (ots) – Ein bislang unbekannter Täter übersteigt im Tatzeitraum vom 
Donnerstag, den 16.01.2020, zwischen 07:00 – 18:00 Uhr einen 1 Meter hohen 
Maschendrahtzaun, um auf das Gartengelände des freistehenden Einfamilienhauses 
in der Hochstraße in St.Ingbert-Rohrbach zu gelangen. Hier nähert der Täter sich
der Terrassentür des Hauses und schlägt diese mittels unbekanntem Gegenstand in 
Höhe des Türgriffes ein. Durch das entstandene Loch im Glas greift der Täter 
hindurch und kann so die geschlossene Türe öffnen. Hiernach hat der Täter Zugang
zum gesamten Wohnanwesen, welches er nach Wertgegenständen durchsucht. Nach der 
Tatausführung verlässt der Täter durch den Einstiegsweg das Tatobjekt, 
unerkannt, in unbekannte Richtung. Über das erlangte Diebesgut ist bislang 
nichts bekannt.Die Bewohner befanden sich während der Tat im Urlaub.

Wer hat zur oben angegebenen Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der 
Hochstraße in Rohrbach gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die 
Polizeiinspektion St.Ingbert (Telefon: 06894-1090) melden.