von Patrik Scholler und Achim Gauer, z.Z. Belek/Türkei

Vor dem ersten Testspiel heute Mittag ging es erst mal zum morgentlichen Training das aus aufwärmen und Eckbällen üben bestand.

Teo Herr verletzte sich am Schienbein und brach das Training ab.

Wir sind dann direkt nach dem Training nachdem wir noch den Opa von Nino Miotke ins Auto geladen haben ,mit dem Auto nach Side zum Markt gefahren und haben dort noch etwas die Wirtschaft angekurbelt.

Danach weiter ins Stadion nach Kumköy.

Aufgrund des hohen Zuschauer Aufkommens wude das Spiel mit zweiminütiger Verspätung angepfiffen. 

Immerhin 30 FCS Fans waren anwesend – Respekt Jungs und Mädels. Es waren auch Spione von TUS Steinbach da, um sich den Meister anzuschauen. 

Fans von Altach – Fehlanzeige.

Unser FCS begann mit folgender Aufstellung:

Batz – Müller,Miotke,Uaferro,Barylla – Mendler,Zeitz,Perdedaj,Jänicke – Froese,Eisele

Kein Tippfehler es wurde im 4-4-2 mit Froese als zweiter Spitze gespielt.

Bank: Castelucci,Breitenbach,Jurcher,Zellner,Schorch,Fejzullahu,Köhl,Bulic,Bagci,Golley

Nicht im Kader: Jacob,Euschen,Herr,Vuncudicia,Herbrand

Die erste Chance des Spiels hatte der FCS durch Eisele in der 4min.

In der 17min. hatte Perdedaj eine richtig gute Chance versiebt.

26.min Abseitstor von Jänicke – naja.

Es gab mehrmals Applaus von der Tribüne und vom Trainer für schöne Spielzüge und Aktionen.

Wir dachten uns, na die geben richtig Gas nach 45min. wird ja komplett gewechselt, aber es kam ganz anders.

In der 30.min hatte Eisele wohl die beste Gelegenheit für das 1:0 für uns , leider versemmelte er das Ding. Altach hatte auch ein paar Torabschlüsse aber da war nichts gefährliches darunter.

Zu beginn der zweiten Halbzeit kamen zwei neue Leute bei Altach, der FCS spielte unverändert weiter.

In der 55.min bekam Markus Mendler eine gelbe Karte wegen Haltens.

Nach 62 Minuten wechselte Altach drei frische Spieler ein, beim FCS war dies noch nicht nötig, alle machten einen fitten und spritzigen Eindruck. Übrigens spielte bei Altach ein alter Bekannter aus der Bundesliga mit.

Sidney Sam spielt seit kurzem in Österreich.

Die erste gute Torgelegenheit für den SCR Altach gab es nach 67min. eine zweite gab es noch kurz vor Schluss. Das war es dann aber auch schon. Froese hatte in der 71min. noch ein dickes Ding auf dem Schlappen – schade, der FCS aber weiterhin mit ansehnlichem Spiel.

90. Minute und immer noch keine Auswechslung nach diesen harten Trainingstagen – aber unser FCS ist fit wie selten zuvor und erzielt wirklich noch das 1:0 durch Jänicke der alleine auf den Torwart zugelaufen war. Völlig verdienter Sieg der auch von den Zuschauer mit Applaus bedacht wurde.

Zeugwart Rüdiger meinte nach dem Spiel zu Zeitz „na Dicker, haste endllch das laufen gelernt“.

Macht Spaß der Mannschaft beim Kicken zuzuschauen.

Am Montag geht es weiter gegen Rapid Bukarest, leider mit nur noch na Handvoll ans vor Ort.

Tschau Jungs und Mädels war ne tolle Zeit mit euch wir sehen uns auf dem Rathausplatz.

Patti66


Auch unser Freund Achim Gauer war wieder mit der Kamera unterwegs. Hier sein Bericht vom siebten Tag des Trainingslagers in Belek:

Das Vormittagstraining war kurz gehalten, weil heute noch das Testspiel gegen SCR Altach anstand.

Die Mannschaft belegt zur Zeit den 8.Platz der Österreichischen Bundesliga.

Nach einem Aufwärmtraining auf dem Nebenplatz in Belek, trainierte  Michael Weirich die Torleute parallel auf dem Hauptplatz. Hier wurden von 2 Seiten abwechselnd von links und rechts aus Torschüsse bei Eckbällen geübt. Dabei wurde Theo Herr leider am Schienbein durch den Fußballstollen eines Mitspielers unbeabsichtigt verletzt und musste das Training abbrechen und im Hotel weiter  behandelt werden.

Hier noch die von mir auf dem Platz geschossenen Fotos des Testspieles FCS gegen Altach in SIDE. Endergebnis Sieg des FCS mit 1:0 gegen den österreichischen Bundesligisten.

So Ihr Lieben in der Heimat, es ist geschafft!  Habe die Videos vom Spiel in Side gegen Altach konvertiert und nun versandfertig gemacht.

Viel Spaß beim Anschauen. 
Wir sehen uns nächste Woche wieder .

Freue mich

Bis dahin

Liebe Grüße

Achim


Achim wird morgen wieder ins Saarland zurückreisen. Wir danken ihm für die vielen Berichte. Fotos und Videos, mit denen er in der vergangenen Woche viel Freude gemacht hat. Komm´ gut nach Hause, Achim! Wir danken Dir!