Foto: Humeser Karnevalverein HuKV

Mit dem Einzug des Humeser Elferrates und seinem Hofstaat begann am vergangenen Samstag ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Show-Programm mit Sketchen, Parodien, Gesang, Show und Tanz bei der 3. Galakappensitzung des Humeser Karnevalsvereins „Die Backowe 2010“. Die Besucher, darunter Bürgermeister Andreas Feld mit Ehefrau Daniela, der Erste Beigeordnete Christian Ney und Ehrenortsvorsteher Günter Britz, bekamen ein mehrstündiges Programm geboten, das jedes närrische Herz höher schlagen ließ. Die Kappensitzung der Humeser Backowe begeisterte auch in diesem Jahr wieder mit einer farbenprächtigen, närrischen Show, die für beste Stimmung im Pfarrsaal Humes sorgte.

Humeser Karnevalverein HuKV

Gekonnt führten Eva Hoffmann, Werner und Kai Broschart durch das abwechslungsreiche Programm. Es folgten die Auftritte der Büttenredner, Tanz- und Gesangsgruppen. Den Anfang machte das Mini-Ballett mit einem Gardetanz. Weitere Auftritte der Garden mit fernsehreifen Showtänzen folgten im Laufe des Abends. Die Showtanzgruppe der „Die Traumschwiegersöhne“ nahmen als „Man in Black“ das Publikum mit auf eine musikalische Reise. Für jede Menge Gaudi im Saal sorgte das Büttenredner-Duo Kai und Werner Broschart mit „Vater & Sohn“, die sich einen deftig-witzigen Schlagabtausch rund um Alltag und Familienleben lieferten. Auch der HuKV-Kabarettist Thomas Kuhn ließ es sich trotz Verletzungen nicht nehmen, seine Peter Maffay-Parodie zu Besten zu geben. Mit weiteren Sketchen und Gesangseinlagen, jeweils durch bewährte Karnevalisten, wurde das Programm stimmungsvoll bis in die späten Abendstunden fortgesetzt.

Humeser Karnevalverein HuKV

Unser Bürgermeister war am Ende der Galakappensitzung begeistert von der hochklassischen und professionellen Darbietungen aller Akteure in der Karnevalshochburg Humes.