Neues vom Kaffeehauspoeten

DIE FASCHINGS – BÄLLE GREIFEN RAUM,                         

VERGANGEN IST DAS CHRIST FEST KAUM.                          

SCHON TUMMELN SICH “ VERBOATZTE “ NARREN,                    

DIE HECKWÄRTS AN DER SEKTBAR HARREN.                     

ZU HINTERGRÜND’GEN, LUST’GEN TÖNCHEN                  

TRINKT MAN EIN BIS FÜNF ‚CREMÖNCHEN‘.        

DAS DÜRFEN AUCH VEGANER TRINKEN,                     

BIS SIE BESOFFEN HEIMWÄRTS HINKEN.                       

DIE MASKE SCHÖNT SO MANCH‘ GESICHT,  

DAS OHNE SIE DOCH EHER SCHLICHT.                  

SIE STÖRT BEIM TRINKEN KOLOSSAL,                  

DA WÄR ‚ EIN STROHHALM BESTE WAHL.               

‚ NE BEKANNTE KOMMT ALS NONNE,                        

IHR DEKOLLTE IST EINE WONNE.            

KLASSISCH AUCH DER ZIRKUS – CLOWN,                        

BELIEBT BEI MÄNNERN UND BEI FRAU’N.                  

JETZT WIRD DAS BILD ETWAS BIZARRER :                  

EIN ZUHÄLTER ALS AUSHILFS – PFARRER.                    

NICHT GANZ EINFACH ZU BEGREIFEN :                

EIN “ FAASEBOAZ “ ALS AUTOREIFEN.   

WER SEINE ZÄHNE WIRKLICH EHRT,         

KOMMT AUF DEN BALL ALS SCHWARZES PFERD.                         

BEI DER SPÄT’REN DEMASKIERUNG         

FEHLTE OFT DIE ORIENTIERUNG,         

WENN DIE LETZTEN ALKO – TROPFEN                     

AM NÄCHSTEN TAG SO LÄSTIG KLOPFEN‼