Der Bund Deutscher Karneval lädt zum 34. Bundesoffenen Gardetanzturnier im karnevalistischen Tanzsport am 29. Februar und 1. März nach Saarlouis – Steinrausch ein. 

Mit dem Verband Saarländischer Karnevalsvereine e. V. (VSK) ist die Karne-valsgemeinschaft Saarlouis-Steinrausch e.V. „Faasend Rebellen“, Gastgeber für dieses Turnier. Es besteht hier die Möglichkeit sich zu qualifizieren für die 29. Süddeutsche Meisterschaft 2020 in der Arena in Trier oder für die 29. Norddeutsche Meisterschaft in der Arena in Düren. 

Am Samstag ab 9.00 Uhr starten die Altersgruppen Jugend und Junioren jeweils in den Kategorien Tanzpaare, Tanzgarden, Tanzmariechen und Schautanz; während am Sonntag ab 9:00 Uhr die Altersgruppen Ü15, 

Tanzpaare, Weibliche Garden, Männliche oder Gemischte Garden, Tanzma-riechen und Schautanz antreten. 

Eine fachkundige Jury des Bund Deutscher Karneval (BDK) bewertet die Dar-bietungen mit verschiedenen Kriterien. Nicht nur der Tanz an sich wird be-wertet, sondern auch die Darstellung, die Ausstrahlung und das gesamte Auftreten der jeweiligen Gruppe. Dieses offene Turnier ist die letzte Mög-lichkeit sich für die Süddeutsche Meisterschaft in der Arena in Trier zu qua-lifizieren. Dementsprechend werden Teilnehmer aus ganz Deutschland er-wartet. 

Der Verband Saarländischer Karnevalsvereine e.V. steht als zweitgrößter kul-turtreibender Landesverband an der Saar als Servicestation seinen 180 an-geschlossenen Mitgliedsvereinen mit rund 38.000 Mitgliedern zur Verfü-gung. Seit seiner Verbandsgründung vor 66 Jahren versteht sich der VSK auch als Mittler zwischen Deutschland und Frankreich; durch die Mitglied-schaft der französischen Vereine praktizieren die Fastnachter schon unend-lich viele Jahre ein für uns grenzenloses Europa. 

Wir legen Wert darauf, dass die „Fastnacht an der Saar“ bunt, vielfältig und offen für alle ist. Im Bund Deutscher Karneval e.V. ist der VSK der zehnt-größte Landesverband.