Sattelschlepper beschädigt Ampelanlage bei Bliesen und flüchtet

Die Polizei St. Wendel informiert:

St. Wendel (ots) – Am Mittwoch, 25.03.2019, gg. 09.25 Uhr, kam es zu einem
Verkehrsunfall an der Einmündung der L 133/L 134. Dort befuhr ein
Sattelschlepper die L 133 von Winterbach kommend in Rtg. Bliesen. An der
Einmündung zur L 134 bog er nach dann rechts in Rtg. St. Wendel ab. Bei diesem
Abbiegen streifte er die dortige Lichtzeichenanlage und beschädigte diese auch
nicht unerheblich. Der Fahrer setzte seine Fahrt anschließend ohne anzuhalten
fort. Von einem Zeugen konnte noch beobachtet werden, dass es sich bei dem
verursachenden Fahrzeug um einen weißen Sattelschlepper mit Auflieger handelte.
Das Fahrzeug soll ein ausländisches Kennzeichen gehabt haben und müsste
Beschädigungen im Bereich des Aufliegers aufweisen Die o.g. Ampelanlage ist
durch den Verkehrsunfall beschädigt worden und wird schnellstmöglich wieder in
Stand gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die weitere Angaben zu dem verursachenden
LKW machen können.

Letzte Nachrichten

Baumfällung aus Sicherheitsgründen in Erbach

Ersatzpflanzungen für große Linde werden folgen Die Stadt Homburg informiert: Aus Sicherheitsgründen muss aktuell eine große...

Reiner Maus übergibt an Christian Genenger

Nach 28 Jahren Orthopädietechnik mit Sanitätshaus in Hühnerfeld beendet Reiner Maus seine langjährige Tätigkeit und übergibt seinen Betrieb an seinen jungen Meister...

11.10.: Kostenlose Wanderung „Karl May und der Weg zum Glück“

Geführte Halbtagswanderung auf dem Karl-May-Weg  Der Regionalverband Saarbrücken bietet am Sonntag, den 11. Oktober, in Kooperation mit der Stadt...