SSV Ulm: Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt

Der SSV Ulm informiert:

Die für die Spielklassen zuständigen Verbände haben beschlossen, den Spielbetrieb aufgrund der weiterhin unklaren Situation in der Corona-Krise bis auf Weiteres auszusetzen.
Dies betrifft beim SSV Ulm 1846 Fußball alle Mannschaften von den Profis bis zur U10.

Anders als in der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga, wo der Spielbetrieb bis zum 30. April ruht, wurde für alle Spielklassen ab der Regionalliga eine Unterbrechung bis auf Weiteres beschlossen.
Eine Wiederaufnahme orientiert sich an den behördlichen Anordnungen und an denen der Gesundheitsämter. Die jeweils zuständigen Verbände würden im Fall einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs die Klubs 14 Tage vorher informieren.

Die Verbände arbeiten derweil an verschiedenen Szenarien, wie die Saison auch über den 30.06. (offizielles Saisonende) hinaus fortgesetzt werden kann, sollte die Gesundheitslage es zulassen.

Beim SSV Ulm 1846 Fußball findet seit 13. März 2020 kein Trainingsbetrieb statt. Dies wird auch so bleiben, bis sich eine Veränderung der Lage ergibt und die behördlichen Anordnungen wieder einen Sportbetrieb zulassen.
Seit dem 01.04.2020 befinden sich alle Mitarbeiter des Vereins sowie die Spieler und Trainer der Profimannschaft in Kurzarbeit.
Die Geschäftsstelle ist somit weder per Telefon, noch per Mail erreichbar.

Der SSV Ulm 1846 Fußball wünscht allen weiterhin viel Gesundheit und zusammenhalt!

________________________________________

Wer in dieser schwierigen Zeit den Verein unterstützen möchte, kann sich seine Plätze in der virtuellen HEIMkurve sichern.
50% der Einnahmen fließen in den Nachwuchs der Spatzen, die anderen 50% gehen an die Tafelläden der Region, die besonders hart von der Krise betroffen sind.
www.heimkurve-ulm.de

Letzte Nachrichten

Saarlandweit 224 neue Corona-Infektionen gemeldet

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 5.289 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der...

OB Meyer zieht Einjahresbilanz

Das Pressegespräch des St. Ingberter Oberbürgermeister war mit Bedacht im Eventhaus auf der Alten Schmelz angesetzt. Doch kurz vor Zwölf blockierte dort...

Höchster bisheriger täglicher Zuwachs: 92 neue bestätigte Coronafälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 92 neue Coronafälle (Stand 23....