Frauenbüro informiert über Hilfen für Frauen in Not

Das Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken informiert ab sofort online unter www.saarbruecken.de/corona über Hilfsangebote für Frauen in Not.

So soll allen hilfesuchenden Mädchen und Frauen ein schneller Zugang zu diesen unterstützenden Angeboten möglich sein. Dazu hat das Team des Frauenbüros acht Kontaktlisten, sortiert nach Fragestellungen, zusammengestellt. Unter den Kategorien häusliche Gewalt, Armut, Gesundheit, Mädchen, Alleinerziehende, Migrantinnen, Behinderung und Alter sowie informelle Arbeit sind Telefonnummern, Mailadressen und Webseiten aufgelistet. Bei den genannten Anlaufstellen finden Mädchen und Frauen praktische Hilfe, fundierte Beratung, Informationsmaterial und kurzfristige Unterstützung. Ein Großteil dieser Angebote richtet sich übrigens an alle Geschlechter.

Damit die Listen möglichst auf dem neuesten Stand bleiben, fordert die Frauenbeauftragte Katharina Kunze alle Institutionen auf, ihre Angebote zu melden: „Wir wollen so lange, wie Corona unseren Alltag bestimmt, die Aktualität der Informationen sicherstellen. Ganz gleich, ob Sie etwas temporär anbieten – zum Beispiel über die Osterfeiertage – oder so viele Anfragen haben, dass Sie für einen gewissen Zeitraum keine neuen Beratungen leisten können: Sagen Sie uns bitte Bescheid! Dann haben Hilfesuchende kurze Wege und alle Hilfeleistenden weniger Aufwand bei der Weitervermittlung.“

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Mit der Übersicht von Hilfsangeboten ergänzen wir unser umfangreiches Online-Angebot weiter. Es ist wichtig, dass wir an alle denken, die jetzt noch mehr Unterstützung brauchen als sonst. In Notsituationen brauchen Menschen vor allem fundierte Informationen und einen möglichst schnellen Zugang zu den Stellen, die Hilfe anbieten können. Dazu wollen wir einen Beitrag leisten und verbessern und ergänzen unser Online-Angebot fortlaufend.“ 

Die Kontaktlisten auf der Webseite werden laufend aktualisiert. Auch Ergänzungen zu den bisher definierten Kategorien werden berücksichtigt. Wer entsprechende Meldungen für das Frauenbüro der Landeshauptstadt hat, kann eine Mail an frauenbuero@saarbruecken.de schicken.

Weitere Informationen und Online-Angebote der Landeshauptstadt Saarbrücken rund um das Thema Corona finden Nutzer unter ww.saarbruecken.de/corona.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Festnahme von drei Wohnungseinbrechern in Beaumarais

Saarlouis-Beaumarais (ots) - Am Freitag, den 05.06.2020, gegen 17:15 Uhr, teilteein Zeuge bei der Polizeiinspektion Saarlouis mit, dass gerade vier Männer indas...

Pflegebonus: DRK richtet offenen Brief an Gesundheitsministerin Bachmann

In einem offenen Brief an die saarländische Gesundheitsministerin um Prüfung des angekündigten Pflegebonus, der nur Mitarbeitern zugute kommen soll, die unmittelbar mit...

Verfolgen Sie uns auch auf

19,767FansGefällt mir
2,192NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Festnahme von drei Wohnungseinbrechern in Beaumarais

Saarlouis-Beaumarais (ots) - Am Freitag, den 05.06.2020, gegen 17:15 Uhr, teilteein Zeuge bei der Polizeiinspektion Saarlouis mit, dass gerade vier Männer indas...

Pflegebonus: DRK richtet offenen Brief an Gesundheitsministerin Bachmann

In einem offenen Brief an die saarländische Gesundheitsministerin um Prüfung des angekündigten Pflegebonus, der nur Mitarbeitern zugute kommen soll, die unmittelbar mit...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.723 – 168 verstorben, 2511 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.723 bestätigte...

Eros Dacaj schließt sich der SV Elversberg an

Auch wenn noch offen ist, wann genau es mit der Saison 2020/2021 in der Regionalliga Südwest losgeht, steht bereits fest, wer zu...