Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf 2.629 – 147 verstorben, 2243 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 3 Fälle auf insgesamt 2.629 bestätigte Fälle. Die Zahl der bestätigten Todesfälle liegt bei 147. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt 2.243 Personen inzwischen als geheilt. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 61 stationär behandelt – 19 davon intensivmedizinisch.

Diesen Stand von Samstag, 9. Mai 2020 (18 Uhr) veröffentlicht das saarländische Gesundheitsministerium mit Bezug auf die von den Gesundheitsämtern und den Krankenhäusern bis zu diesem Zeitpunkt gemeldeten Daten heute in einer Information über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus im Saarland.

1.165 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 198 sind es im Kreis Merzig-Wadern. 247 Personen sind im Kreis Neunkirchen infiziert, 525 im Kreis Saarlouis, im Saarpfalz-Kreis sind es 332. Im Kreis St. Wendel gibt es derzeit 162 bestätigte Fälle.

Letzte Nachrichten

St. Ingbert: Verkehrsunfallflucht In der Laabdell

St. Ingbert-Mitte (ots) - In der Zeit vom 22.09.2020, 17 Uhr, bis zum23.09.2020, um 14:30 Uhr, stand der...

Friedens-Netz-Saar erinnerte an die Atombombenabwürfe

Ein Beitrag von Lothar Ranta Saarbrücken. Der 6. August 1945 ist kein guter Tag in der Weltgeschichte. 2020 jährt...

28jährige aus Püttlingen vermisst

Wo ist Aline Schmitt? - Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung Püttlingen (ots) - Gesucht wird nach...