Gezielte Kontrollen: Polizei zieht acht Motorräder aus dem Verkehr

Saarbrücken (ots) – Saarbrücken. Bei den am „Fechinger Berg“ (L 105) und am
„Biesinger Berg“ (L 423) durch den Verkehrsdienst Ost am vergangenen Sonntag
(31.05.2020, zwischen 11 und 17 Uhr) durchgeführten Kontrollen überprüften die
Einsatzkräfte insgesamt 74 Motorräder. Dabei standen Fahrer und Maschinen im
Fokus der Kontrollen.

Acht Fahrer zwischen 21 und 71 Jahren mussten ihre Motorräder stehen lassen. In
allen Fällen war wegen technischer Veränderungen der Abgasanlage die
Betriebserlaubnis erloschen. Die Fahrer erwarten jetzt Bußgelder in Höhe von 90
bis 135 Euro. Die Mängel müssen beseitigt und die Krafträder anschließend beim
TÜV vorgeführt werden.

Bei einem Motorrad wurde ein technisches Gutachten angeordnet. Die Kosten dafür
und für das notwendige Abschleppen der Maschine muss der Fahrer, neben dem zu
erwartenden Bußgeld, ebenfalls tragen.

Die Polizei kündigt weitere Kontrollen dieser Art auf den bei Motorradfahrern
beliebten Strecken an.

Letzte Nachrichten

St. Ingbert: Verkehrsunfallflucht In der Laabdell

St. Ingbert-Mitte (ots) - In der Zeit vom 22.09.2020, 17 Uhr, bis zum23.09.2020, um 14:30 Uhr, stand der...

Friedens-Netz-Saar erinnerte an die Atombombenabwürfe

Ein Beitrag von Lothar Ranta Saarbrücken. Der 6. August 1945 ist kein guter Tag in der Weltgeschichte. 2020 jährt...

28jährige aus Püttlingen vermisst

Wo ist Aline Schmitt? - Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung Püttlingen (ots) - Gesucht wird nach...