Meyer-Gluche: Scheitern der Altschuldenlösung ist große Enttäuschung für das Saarland

Gleichwertige Lebensverhältnisse rücken in weite Ferne – Saar-Kommunen brauchen Handlungsfähigkeits-Garantie durch das Land 

Die Saar-Grünen bewerten das Scheitern der Altschuldenübernahme im Koalitionsausschuss der Großen Koalition als große Enttäuschung für das Saarland. Das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Deutschland werde damit immer mehr zur Utopie, so Grünen-Generalsekretärin Barbara Meyer-Gluche. Die Grünen-Politikern appelliert an die Landesregierung, die Handlungsfähigkeit der Kommunen in dieser Krise zu garantieren. Die Menschen hätten einen Anspruch darauf, auch im Saarland unter gleichwertigen Verhältnissen leben zu können. 

„Der Kompromiss der Großen Koalition über die Kommunalfinanzen ist eine herbe Enttäuschung für alle, die seit Jahren für eine Lösung der kommunalen Altschuldenproblematik kämpften. Die beschlossenen Maßnahmen, wie eine höhere Bundesbeteiligung an den Unterkunftskosten und eine Kompensation der corona-bedingten Gewerbesteuerausfälle sind zweifelsohne zu begrüßen; sie werden aber wohl nicht ausreichen, um zu verhindern, dass die Kommunen im laufenden und den kommenden Jahren neue Liquiditätskredite werden aufnehmen müssen, um darüber hinausgehende Einnahmeausfälle zu kompensieren, Defizite bei kommunalen Unternehmen auszugleichen und krisenbedingte Mehrausgaben zu finanzieren“, kritisiert Barbara Meyer-Gluche, Generalsekretärin von Bündnis 90/Die Grünen Saar. Die Folgen für die hochverschuldeten Saar-Kommunen und die Menschen im Saarland seien bitter. Meyer-Gluche: „Die Lösung der Altschuldenfrage ist zentral, wenn es um die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Deutschland geht, wie die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission Gleichwertige Lebensverhältnisse herausgearbeitet hat.

Ohne Altschuldenlösung besteht jetzt die konkrete Gefahr, dass sich die Ungleichheit der Lebensverhältnisse in Deutschland durch diese Krise noch vergrößern wird. Denn was sich finanzstarke Kommunen in dieser Krise leisten können, bleibt finanzschwachen Kommunen verwehrt. Und der Schuldenberg der ohnehin hoch verschuldeten Kommunen wird weiter wachsen. Das wird nicht ohne Folgen für die Menschen und die kommunale Daseinsvorsorge bleiben. Von gleichwertigen Lebensverhältnissen sind wir weiter entfernt denn je.“ Die Grünen-Politikerin appelliert an die Landesregierung, die Handlungsfähigkeit der Kommunen bei Bewältigung dieser Krise zu gewährleisten. Meyer-Gluche: „Wir brauchen eine Handlungsfähigkeits-Garantie für die saarländischen Kommunen. Die Menschen haben einen Anspruch darauf, auch im Saarland unter gleichwertigen Verhältnissen leben zu können. Voraussetzung dafür ist, dass die Städte und Gemeinden handlungsfähig bleiben und ihre Aufgaben für die Menschen erfüllen können. Die Landesregierung muss daher endlich anerkennen, dass es sich um eine außergewöhnlich Notsituation handelt und sie muss jetzt eine Lösung für die kommunalen Corona-bedingten Liquiditätskredite außerhalb des Saarlandpaktes vorlegen! Nach den aktuellen Regelungen des Saarlandpaktes müssten krisenbedingte Kredite zusätzlich zu den bereits strengen Mindesttilgungsvorgaben getilgt werden, was den Kommunen den Hals zuschnüren würde.“

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Verfolgen Sie uns auch auf

20,113FansGefällt mir
2,239NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Spannende Ferienprojekte für Schüler im Landratsamt Saarlouis

Das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Saarlouis spannende Angebote in den Ferien für Schülerinnen und...

Saarlouis: Neuer Ausbildungskurs zum SeniorensicherheitsberaterIn im September geplant

Seniorensicherheit ist ein großes Thema in der heutigen Zeit. Leider werden Senioren viel zu oft Opfer von Verkehrsunfällen, Betrugs-, Einbruchs- oder gar...