Polizei sucht Geschädigten eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Die Polizei informiert:

Bous (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es nach Streitigkeiten zwischen einer 18-Jährigen und deren 23 Jahre alten Ex-Freunds, gegen 00:30 Uhr in der Klammstraße in Bous zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zum Nachteil eines bisher unbekannten Fahrzeugführers. Der 23-Jährige habe sich hierbei kurz vor dem Passieren eines Fahrzeugs zur Straße umgedreht, sei einen Schritt auf die Straße getreten und habe versucht in Richtung des Fahrzeugs zu treten. Der unbekannte Fahrzeugführer habe hierdurch stark abbremsen und ausweichen müssen, sodass es fast zu einer Kollision mit einem am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug gekommen sei. Der Fahrzeugführer habe sich im Anschluss auf der Klammstraße in Richtung Völklingen entfernt.

Die Polizei sucht neben Zeugen des Vorfalls den geschädigten Fahrzeugführer und bittet sich bei der
Polizeiinspektion Saarlouis unter der 06831-9010 zu melden.

Letzte Nachrichten

Wanderer abgestürzt: Aufwendige Rettungsaktion am Steilhang der Cloef

Mettlach-Orscholz (ots) - Am Nachmittag des 29.09.2020 kam ein belgischerWandertourist auf dem Cloefpfad bei Orscholz ins Straucheln und...

Motorradunfall mit zwei Schwerverletzten in Fischbach

Quierschied, Fischbach-Camphausen (ots) - Am heutigen Abend, gegen 18:00 Uhr,ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 2 Schwerverletzten in der...

Diebstahl aus Kfz

Die Polizei informiert: Saarbrücken-Dudweiler (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu einem Diebstahl von Elektronikgeräten aus einem verschlossenen...