Wadern: 59jähriger wurde Opfer eines betrügerischen Gewinnversprechens

Die Polizei informiert:

Wadern (ots) – In der Zeit vom 01.06. bis 16.06.20 hatte ein 59jähriger aus Wadern telefonischen Kontakt zu einer jungen Frau. Diese bisher unbekannte Frau teilte dem Geschädigten mit, dass er in einem Gewinnspiel 475.000.-EUR gewonnen habe. In mehreren Telefonaten überzeugte Sie den 59jährigen zur Vermeidung von Gerichtskosten und Begleichung von zollrechtlichen Bestimmungen Geldbeträge auf ein Konto zu transferieren, um den Gewinn zu erhalten. In der Folge kam es zu zwei Überweisungen des gutgläubigen Mannes aus Wadern. Zuerst ein Geldbetrag in Höhe von 3.840.-EURO und dann 3 Tage später noch einmal 14.250,- EURO. Die Schwägerin des 59jährigen erhielt glücklicherweise einen Anruf von der Sparkasse wegen der Überweisung der 14.250.-EUR. In einem Gespräch mit der Schwägerin wurde der Betrogene erstmal auf die Möglichkeit einer dreisten Betrugsmasche aufmerksam gemacht. Eine dritte Überweisung i.H.v. 26.960.-EURO, die für den 16.06.20 vorgesehen war, wurde deshalb nicht mehr durchgeführt. Die Täter sind bisher unbekannt.

Zu diesem Kriminalitätsphänomen noch einige Präventionshinweise der Polizei:

„Sie haben gewonnen!“ Wer freut sich nicht, das zu hören. Wer aber eine solche Nachricht bekommt, per Telefon, E-Mail oder Post, sollte vorsichtig sein. Denn dabei handelt es sich meist um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen.Die Methode ist immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu
aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, zum Beispiel „Gebühren“ zu bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen oder an Veranstaltungen teilzunehmen, auf denen minderwertige Ware zu überhöhten Preisen angeboten werden.

Wenn Sie ebenfalls von solchen Leuten angerufen werden, die Ihnen etwas
versprechen, gehen Sie am besten gleich zur Polizei und erstatten Anzeige. Auch
wenn Sie bereits Opfer solcher Trickbetrüger geworden sind, sollten Sie sich
nicht schämen. Nur wenn Sie eine Strafanzeige erstatten, kann solchen Gaunern
irgendwann das Handwerk gelegt werden.

Letzte Nachrichten

Wanderer abgestürzt: Aufwendige Rettungsaktion am Steilhang der Cloef

Mettlach-Orscholz (ots) - Am Nachmittag des 29.09.2020 kam ein belgischerWandertourist auf dem Cloefpfad bei Orscholz ins Straucheln und...

Motorradunfall mit zwei Schwerverletzten in Fischbach

Quierschied, Fischbach-Camphausen (ots) - Am heutigen Abend, gegen 18:00 Uhr,ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 2 Schwerverletzten in der...

Diebstahl aus Kfz

Die Polizei informiert: Saarbrücken-Dudweiler (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu einem Diebstahl von Elektronikgeräten aus einem verschlossenen...