Gesundheitsamt warnt vor durch Zecken übertragbare Krankheiten

Borreliose, FSME oder Rückfallfieber mögliche Folgen eines Zeckenstichs

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands Saarbrücken warnt vor einer Zunahme an Krankheiten, die durch Zeckenstiche übertragen werden. Vor allem ein Anstieg an Borreliose-Erkrankungen ist im Vergleich zum Vorjahr festzustellen. Für den Regionalverband sind im ersten Halbjahr dieses Jahres 29 Fälle bekannt. Im gesamten vergangenen Jahr waren es 40. Damit ist ein leichter Anstieg der Fallzahlen im Vergleich zum Vorjahr zu erwarten. Allerdings waren es im Zeckenjahr 2018 mit über 80 Erkrankungen bereits deutlich mehr. 

Doch nicht nur die bakteriell verursachte Borreliose wird durch Zeckenstiche übertragen, sondern beispielsweise auch die virale Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME. Anders als bei der Borreliose gibt es gegen diese Erkrankung eine Schutzimpfung. Im Saarland ist derzeit nur der Saar-Pfalz-Kreis als Risikogebiet ausgewiesen, allerdings ist eine weitere Ausbreitung des Vorkommens des Erregers zu erwarten. Mit fortschreitender Klimaerwärmung kommen auch immer häufiger exotische Zeckenarten bei uns vor. Diese tragen wiederum zusätzliche Krankheitserreger in sich, beispielsweise Rückfallfieber-Borrelien. Sollten solche in Größe und Farbe unbekannten Vertreter auftauchen, so ist die Meldung an das Gesundheitsamt oder das Landesamt für Veterinärwesen sinnvoll. 

Gegen die meisten Erkrankungen, die durch Zecken übertragen werden, gibt es keine Impfungen. Hier hilft nur eine frühzeitige Antibiotikabehandlung. Diese sollte idealerweise schon beim Auftreten typischer Hauterscheinungen um die Einstichstelle begonnen werden. Zusätzlich ist es wichtig, Zecken so früh wie möglich zu entfernen, da die Wahrscheinlichkeit der Erregerübertragung mit jeder Minute steigt. Sollte es zu Schwellungen und Rötungen kommen, sollte zeitnah ein Arztbesuch erfolgen. Das tragen langer Kleidung, hohen Schuhwerks und je nach Verträglichkeit auch chemische Schutzmittel bildet den wichtigsten vorbeugenden Schutz vor Zeckenstichen.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Alkoholisierte 65jährige ohne Führerschein hält Polizei in Atem

Weiskirchen-Rappweiler (ots) - Gestern gg. 21.30 Uhr, teilte eine 32jährige Zeugin der Polizei in Wadern mit, dass sie aktuell hinter einem PKW...

Mehrere Einbrüche in Dudweiler

Die Polizei Sulzbach informiert: Dudweiler (ots) - Am 12. August 2020 wurden der Polizeiinspektion Sulzbachinsgesamt drei Einbrüche gemeldet, die...

Benjamin Reitz verlängert seinen Vertrag beim FKP

Foto: FK Pirmasens 22-Jähriger ist längst ein wichtiger Führungsspieler beim FK Pirmasens Benjamin Reitz steht seit...

Verfolgen Sie uns auch auf

20,446FansGefällt mir
2,290NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Alkoholisierte 65jährige ohne Führerschein hält Polizei in Atem

Weiskirchen-Rappweiler (ots) - Gestern gg. 21.30 Uhr, teilte eine 32jährige Zeugin der Polizei in Wadern mit, dass sie aktuell hinter einem PKW...

Mehrere Einbrüche in Dudweiler

Die Polizei Sulzbach informiert: Dudweiler (ots) - Am 12. August 2020 wurden der Polizeiinspektion Sulzbachinsgesamt drei Einbrüche gemeldet, die...

Benjamin Reitz verlängert seinen Vertrag beim FKP

Foto: FK Pirmasens 22-Jähriger ist längst ein wichtiger Führungsspieler beim FK Pirmasens Benjamin Reitz steht seit...

Verkehrsunfallflucht in Blieskastel und Lautzkirchen

Die Polizei Homburg informiert: POL-HOM: Verkehrsunfallflucht in Blieskastel-Lautzkirchen Blieskastel-Lautzkirchen (ots) - Am Mittwoch, 12. August...

Starker FCS beim Testspiel in Karlsruhe

Nach dem französischen Zweitligisten aus Nancy stand heute der Karlsruher SC als Testpartner für das Team von Lukas Kwasniok zur Verfügung. Der...