Keine Karten mehr für das Pokalspiel des FCS in Diefflen?

Der FV Diefflen wird sein Pokalspiel am 15. August gegen den 1. FC Saarbrücken zwar vor Zuschauern stattfinden lassen. Allerdings werden keine weiteren Karten mehr verkauft. Das bedeutet: Nur diejenigen, die vor der Coronakrise Eintrittskarten für das Viertelfinale des Sparkassenpokals erworben haben, werden die Begegnung im Dillinger Parkstadion besuchen können. Das geht aus einer Nachricht hervor, die der FV Diefflen heute verbreitete.

Zwar rief der Verein dazu auf, Karten, die nicht genutzt werden können, im Clubhaus abzugeben, doch es ist nicht davon auszugehen, dass so eine für die FC-Fans relevante Menge zusammen kommen wird. Wer dennoch Interesse daran hat und auf die Minialchance hofft, kann sich bis zum 10.8. im Clubhaus des FV Diefflen auf eine Warteliste setzen lassen.

Im Gegensatz zu Spiel des FCS gegen Frankfurt am Samstag werden die Zuschauer ihre Masken nur bis zum Sitzplatz tragen müssen.

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...