Brand eines Einfamilienhauses in Wallerfangen-Ittersdorf

Wallerfangen-Ittersdorf (ots) – Am Vormittag des 04.08.2020 teilte ein
aufmerksamer Anwohner den Brand eines einseitig angebauten Einfamilienhauses in
der Beruser Straße in Wallerfangen-Ittersdorf mit. Die alarmierte Feuerwehr
musste sich gewaltsam Zugang zum Anwesen verschaffen, um den Brand bekämpfen zu
können. Durch den beherzten Einsatz der Feuerwehr, welche mit 10 Fahrzeugen und
47 Feuerwehrleuten verschiedener Löschbezirke im Einsatz war, konnte der Brand
schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen der Flammen auf das
Nachbaranwesen verhindert werden.

An dem Gebäude entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Ob das
Anwesen weiterhin bewohnbar ist, steht noch nicht fest. Die 86-jährige
Bewohnerin hielt sich glücklicherweise nicht im Anwesen auf, zu Personenschaden
kam es nicht.

Die Polizeiinspektion Saarlouis war mit zwei Streifenwagen im Einsatz. Derzeit
geht die Polizei davon aus, dass der Brand im Bereich eines Elektroherds
ausbrach. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch den Kriminaldienst
Saarlouis übernommen und dauern derzeit noch an.

Die Beruser Straße musste während der Löscharbeiten für circa 90 Minuten
vollgesperrt werden

Letzte Nachrichten

CDU Wiesbach: Langjährige Mitglieder geehrt und Neumitglieder begrüßt.

Wiesbach. Auf der unlängst stattgefundenen Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes ehrte dessen Vorsitzender Adrian Bost langjährige Mitglieder und begrüßte Neumitglieder.

Nachwuchswissenschaftler mit Innovation Award der Schaeffler FAG Stiftung ausgezeichnet

Herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Lagerungstechnik prämiertSchaeffler FAG Stiftung als Motor für WissenstransferStiftung fördert seit über 35 Jahren Wissenschaft, Forschung und...

Täterfestnahme nach Einbruch in das Wertstoffzentrum Sulzbach-Altenwald

Die Polizei Sulzbach informiert: Sulzbach (ots) - In den frühen Morgenstunden des 21. Oktober 2020 teilte eineSicherheitsfirma der Polizei...