FDP St. Johann-Nord kritisiert Parkchaos am Schwarzenbergbad

 „Am Totobad müssen Polizei und Ordnungsamt eingreifen, um das Parkchaos zu beseitigen“, erklärt der stellvertretende Vorsitzenden der FDP St. Johann-Nord, Bertold Bahner. 

Nach seinen Angaben waren am Sonntagnachmittag die Grünflächen und Feuerwehrzufahrten auf der Ebene des Bades regelwidrig zugeparkt. Trotz mehrfacher Anrufe wurden die Ordnungskräfte nicht tätig. „ Warum sorgt man an solchen Tagen nicht für eine Absperrung auf der Auffahrt vom Kieselhumes her?“, fragt Bahner. In der Vergangenheit sei es auf diese Weise schon mehrfach gelungen, die Parksuchenden auf den großen unteren Parkplatz zu leiten und ein Sicherheitsrisiko zu vermeiden. 

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...