SVE: Die lange Pause ist vorbei – Pokalspiel gegen Brebach

Nach langen Monaten ohne Pflichtspiele wird es jetzt für die SV Elversberg endlich wieder ernst. Am morgigen Samstag, 15. August, steht das erste Pflichtspiel seit Mitte März an, dabei tritt die Mannschaft von Trainer Horst Steffen im Saarlandpokal-Viertelfinale, das noch aus der vergangenen Runde zu bestreiten ist, beim Saarlandligisten SC Halberg Brebach an. Die Partie in Brebach wird um 14.15 Uhr angepfiffen.

Die Elv von der Kaiserlinde reist dabei direkt aus dem fast einwöchigen Trainingslager in Bad Kreuznach nach Brebach. „Durch die Woche haben die Spieler bestimmt noch etwas mehr zueinander gefunden und auch leistungsmäßig einen Schritt gemacht“, sagt Horst Steffen, der am morgigen Samstag auf Mirza Mustafic, der sich noch in der Reha befindet, verzichten muss. Das Ziel ist klar: Die SVE will Brebach bezwingen und in das Saarlandpokal-Halbfinale einziehen. „Die Mannschaft ist konzentriert und gibt Gas. Wir wollen am Samstag von der ersten Minute an richtig guten Fußball zeigen, den Gegner unter Druck setzen, viele Torchancen herausspielen und Tore erzielen“, fordert der Trainer, der den Pokal-Gegner sehr ernst nimmt. „Es kann auch sein, dass wir geduldig sein müssen, weil auch unsere Gegner gut sind. Auch Diefflen hat uns im Testspiel gefordert. Dementsprechend brauchen wir vielleicht die Geduld und eine hohe Intensität auf dem Feld, um das Spiel gegen Brebach zu gewinnen.“ 

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...